Rihanna führt UK-Charts an

Rihanna (Foto: Ellen von Unwerth)

Was geht zum Jahreswechsel in den britischen Charts. Der neue Spitzenreiter in den UK-Alben-Charts: Rihanna und ihr neues Album „Loud“, damit verdrängt sie das Album von Take That.

Ein Blick in die Top Ten: Plan B springt mit „The Defamation Of Strickland Banks“ von 21 auf Platz 3 und Katy Perry mit „Teenage Dream“ von 15 auf die 8.

Großer Absturz für das Album „Michael“: Das erste posthum veröffentlichte Album von Michael Jackson fällt von Platz fünf auf 30.

Was passiert in den UK-Single-Charts: Der britische „X-Factor“-Sieger Matt Cardle bleibt mit „When We Collide“ zum dritten Mal hintereinander auf der 1, Platz 2 ,ebenfalls wie in der Vorwoche, Rihanna mit „What’s My Name“ und die 3 für die Black Eyed Peas mit „The Time (Dirty Bit)“. Katy Perry ist mit dem Song „Firework“ auf der fünf zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.