Sendetermine von “Unser Star für Baku”

Veröffentlicht in News von am 27. November 2011 3 Kommentare

Der Eurovision Song Contest findet dieses Jahr in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans statt. Auch dieses Jahr werden die TV-Sender Das Erste und ProSieben sowie einige Jugendradios der ARD sich an der Kandidatenauswahl beteiligen und den Zuschauern Gelegenheit geben, die Auswahl des deutschen Teilnehmers bzw. der deutschen Teilnehmerin live mitzuverfolgen.

Was mit “Unser Star für Oslo” einen guten Anfang machte, funktionierte letztes Jahr auch in Düsseldorf. Der Eurovision Song Contest wird im neuen Jahr bestimmt wieder ein mediales Großereignis. Bei “Unser Star für Baku” hat das ganze Spektakel jedoch einen Makel: Aserbaidschan ist eine Diktatur, in der die Menschenrechte nicht viel gelten.

Für das Regime in Baku ist der Eurovision Song Contest eine großartige Gelegenheit, von Propaganda versteht man dort etwas. Andererseits könnte das Interesse am Eurovision Song Contest auch Aufmerksamkeit für fehlende Meinungsfreiheit im Gastland des Wettbewerbs  schaffen. Politik auf der Showbühne ist nicht erwünscht, aber wenn Millionen Menschen am Fernseher live dabei sind, werden sich die Machthaber kaum trauen, nach einer kritischen Bemerkung das Mikrofon auszuschalten. Zudem bietet die Berichterstattung im Vorfeld des Eurovision Song Contest viele Gelegenheiten, zumindest in den demokratischen Ländern über die Lage in Aserbaidschan zu berichten. Ob das passieren wird?

Diese Woche sind jedenfalls schon einmal die Sendetermine für “Unser Star für Baku” bekanntgeben worden. In einer Pressemitteilung lesen wir:

>>Bei “Unser Star für Baku” entscheidet sich, wer für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2012 antritt: In dem ESC-Vorentscheid suchen Das Erste, ProSieben und die jungen Radios der ARD gemeinsam Künstler und Song für die größte Musikshow der Welt, die 2012 aus der aserbaidschanischen Hauptstadt kommt. “Unser Star für Baku” startet am Donnerstag, 12. Januar 2012, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Mit Thomas D als Jury-Präsident leitet einer der erfolgreichsten Künstler der deutschen Musikszene die Suche. Sandra Rieß und Steven Gätjen moderieren die insgesamt acht Shows im Ersten und auf ProSieben.

Thomas D: “Ich suche jemand ganz Besonderen, ein einzigartiges Talent, diesen einen oder diese eine unter Millionen. Ich kann jetzt schon versprechen, dass es eine Hammer-Show wird, denn wir haben großartige Künstler unter unseren Kandidaten.”

ARD-Koordinator Unterhaltung Thomas Schreiber: “Ich freue mich auf die jungen Talente, die antreten, um Deutschland in Baku zu vertreten. Unser Ziel: Wir wollen den Pokal zurückholen. Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem fantastischen Thomas D, mit Sandra Rieß, Steven Gätjen und natürlich auf die weitere Kooperation mit unseren Kollegen von ProSieben.”

ProSieben-Geschäftsführer Jürgen Hörner: “Neue Musiker, neue Moderatoren und ein neuer Jury-Präsident für eine immer wieder große Aufgabe: ‘Unser Star für Baku’ wird von Thomas D in eine neue musikalische Dimension geführt. Mit Sandra Rieß und Steven Gätjen haben wir dafür ein neues, starkes Moderations-Doppel. Ich freue mich auf das Joint Venture mit dem Ersten.”

“Unser Star für Baku”: In dem acht Shows umfassenden deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2012 hoffen insgesamt 20 Kandidaten auf das Ticket nach Aserbaidschan. In den ersten beiden Ausscheidungsshows (12. und 19. Januar) treten jeweils zehn Kandidaten an, jeweils fünf schaffen es in die nächste Runde. Aus fünf weiteren Shows (drei Ausscheidungsshows, ein Viertelfinale, ein Halbfinale) gehen die Musiker hervor, die am 16. Februar im Ersten im Finale von “Unser Star für Baku” antreten. “Unser Star für Baku” ist eine Produktion der Brainpool TV GmbH. Das Finale des Eurovision Song Contest 2012 zeigt Das Erste am Sonnabend, 26. Mai, um 21.00 Uhr live aus der aserbaidschanischen Hauptstadt.

Thomas D ist einer der erfolgreichsten Künstler in der deutschen Musikszene. Mit seiner Band “Die Fantastischen Vier” und als Solokünstler hat er zahlreiche Musikpreise erhalten, u. a. fünf Mal den “Echo”. Außerdem fördert er seit vielen Jahren Nachwuchs-Musiker. Der 42-jährige Musik-Entertainer wird als Jury-Präsident und inhaltlich verantwortlicher Musik-Produzent das Jury-Team leiten, das die fachliche Bewertung der Kandidaten in jeder Show übernehmen wird.

Sandra Rieß (25) absolvierte nach dem Studium “Theater und Medien” in Bayreuth ein Volontariat bei einem lokalen Fernsehsender in ihrer Heimatstadt Nürnberg. Anfang 2010 setzte sich Rieß bei einem vom BR ausgerichteten Casting gegen rund 300 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch und ist seitdem Moderatorin der BR-Fernsehsendung “on3-Südwild”. 2010 und 2011 führte Sandra Rieß im Bayerischen Fernsehen durch die Finale der Castingshow “Macher gesucht”. In diesem Jahr moderierte sie die Liveübertragung des BR beim Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg, zudem führte sie auf dem Filmfest München durch die Verleihung des Förderpreises Deutscher Film. 2010 wurde Sandra Rieß von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien mit dem Lokalfernsehpreis in der Kategorie Unterhaltung ausgezeichnet. Seit 2001 ist sie Mitglied des Entertainment-Ensembles Tonics.

Steven Gätjen (39) wurde 1972 in Phoenix, Arizona, geboren und begann seine TV-Karriere 1996 beim Musiksender MTV. Von 1999 bis 2001 moderierte er auf ProSieben das Boulevard-Magazin “taff” und danach große Action-Event-Shows wie “Fort Boyard”. Für den Pay-TV-Sender Arena präsentierte er die Fußball-Bundesliga. Seit 2002 berichtet er für ProSieben vom Roten Teppich der Oscar-Verleihung in Los Angeles. Steven Gätjen kommentierte für ProSieben das erste Halbfinale des Eurovision Song Contest 2011 und moderiert seit Juni dieses Jahres “Schlag den Raab”, “Schlag den Star” und alle Sport-Events von und mit Stefan Raab.

Die Sendetermine von “Unser Star für Baku” im Einzelnen:

Donnerstag, 12. Januar ProSieben, 20.15 Uhr (Ausscheidungsshow)

Donnerstag, 19. Januar ProSieben, 20.15 Uhr (Ausscheidungsshow)

Donnerstag, 26. Januar ProSieben, 20.15 Uhr (Ausscheidungsshow)

Donnerstag, 2. Februar ProSieben, 20.15 Uhr (Ausscheidungsshow)

Montag, 6. Februar ProSieben, 20.15 Uhr (Ausscheidungsshow)

Donnerstag, 9. Februar Das Erste, 20.15 Uhr (Viertelfinale)

Montag, 13. Februar ProSieben, 20.15 Uhr (Halbfinale)

Donnerstag, 16. Februar Das Erste, 20.15 Uhr (Finale)<<

Tags: , , , , , , ,