Die Gewinner der MTV Europe Music Awards 2012

MTV EMA 2012 - Logo
MTV EMA 2012 – Logo | Bild: MTV Presse

Die MTV Europe Music Awards 2012 sind verliehen. Taylor Swift und Justin Bieber dominieren in Frankfurt/Main. Carly Rae Jepsen, Nicki Minaj, Lana Del Rey und PSY gewinnen Awards. Alicia Keys, No Doubt und The Killers begeistern mit Live-Performance.

Am Sonntagabend wurden in Frankfurt die MTV Europe Music Awards 2012 verliehen und die größten Stars der Musikbranche waren angereist, um mit den Fans zu feiern! Die Gewinner des Abends sind Taylor Swift und Justin Bieber, die mit je drei Awards ausgezeichnet wurden. PSY erhielt den MTV EMA für das „Beste Video“. Carly Rae Jepsen wurde mit zwei Awards ausgezeichnet. Nicki Minaj und Lana Del Rey bekamen je einen Preis. Zu den Live-Highlights des Abends zählten u.a. die Performances von No Doubt und The Killers.

Die Frankfurter Festhalle wurde am gestrigen Sonntagabend zur großen Award-Bühne, als die MTV Europe Music Awards 2012 verliehen wurden. Zum zweiten Mal nach 2001 holte MTV die Verleihung in die hessische Metropole und mit ihr die größten Musikstars: Taylor Swift, eine der Top-Favoriten des Abends, wurde mit drei Awards u.a. für „Best Female“ ausgezeichnet und lieferte mit dem per Zuschauer-Voting gewählten Song „We Are Never Ever Getting Back Together“ einen spektakulären Abschluss der Preisverleihung. Die Sängerin bricht mit ihrem aktuellen Album „Red“ wieder rund um den Globus Rekorde und stieg hierzulande direkt auf Platz 5 in die Albumcharts ein.

Ein weiterer Gewinner des Abends war Justin Bieber, der sich zur Zeit auf Nordamerika-Tour befindet und sein aktuelles Hitalbum „Believe“ live präsentiert. Der 18-Jährige gewann ebenfalls drei Awards u.a. „Best Male“ und bedankte sich besonders bei seinen deutschen Fans für die Unterstützung.

Den Hauptpreis für das „Beste Video“ wurde an PSY für „Gangnam Style“ verliehen. Der Shootingstar brachte auch live Stimmung in die Festhalle, als er mit dutzenden Doppelgängern den „Gangnam Style“ auf der Bühne performte. Heute Abend wird PSY bei Stefan Raabs TV TOTAL auf ProSieben zu Gast sein!

Mit zwei MTV EMAs wurde Carly Rae Jepsen ausgezeichnet. Die kanadische Sängerin begeisterte auch mit ihrer Live-Performance von „Call Me Maybe“ – für diesen Hit wurde Carly mit dem Award in der Kategorie „Best Song“ belohnt. „Call Me Maybe“ hat ihr den internationalen Durchbruch beschert und ist auch auf ihrem Debütalbum „Kiss“ vertreten.

Jeweils einen Award bekamen HipHop-Diva Nicki Minaj, die bereits an dem Nachfolger ihres Albums „Pink Friday…Roman Reloaded“ arbeitet, und die wundervolle Lana Del Rey, die in der Kategorie „Best Alternative“ mit dem MTV Europe Music Award ausgezeichnet wurde. Seit Freitag ist ihre neue Single „Ride“ im Handel erhältlich, die „Paradise Edition“ ihres Hitalbums „Born To Die“ erscheint in wenigen Tagen am 16. November.

Für weitere Live-Highlights bei den MTV EMAs sorgten The Killers, die ihre aktuelle Single „Runaways“ aus dem Album „Battle Born“ performten, und No Doubt, die ihr Comeback-Album „Push And Shove“ mit der Performance ihrer zweiten Single „Looking Hot“ mit den Fans feierten. (Quelle: Universal Music)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.