Grammy-Award 2012: Tribut für Whitney Houston geplant

Whitney Houston (Foto: Promobild)

Eigentlich sollte Soul-Diva Whitney Houston im Rahmen der Grammy-Verleihung am 12. Februar 2012 auftreten, nun wird es ein musikalisches Tribut für die am 11. Februar 2012 verstorbene Sängerin geben. Dies gaben die Organisatoren nach Informationen von Showbiz.de bekannt. Whitney Houston wurde tot in einem Hotel in der kalifornischen Metropole aufgefunden. Sie soll in der Badewanne ihres Hotels gefunden worden sein, heißt es. Die Sängerin mit der Ausnahmestimme wurde nur 48 Jahre alt.

In dem Artikel heißt es: „Die Organisatoren der Grammy Awards 2012 gaben nun bekannt, dass Jennifer Hudson einen “respektvollen musikalischen Tribut” an die verstorbene Diva performen wird.“  Gegenüber der Tageszeitung „Los Angeles Times“ soll der zuständige Produzent Ken Erhlich weiter gesagt haben: “Die Erinnerung ist noch bei allen zu frisch, aber wir wären nachlässig, wenn wir nicht Whitneys bemerkenswerten Beitrag für Musikfans im Allgemeinen und besonders ihre engen Bande mit dem Grammy-Telecast und ihre Grammy-Gewinne und -Nominierungen über die Jahre anerkennen würden.”

Whitney Houston hätte am Abend bereits auf der Pre-Grammy-Party von Clive Davis auftreten sollen, dazu kam es nicht mehr. Es soll eine Gedenkminute gegeben haben. Im Sommer 2012 soll der Film Sparkle ins Kino komme, ein Film über die Supremes. Dort hatte Houston eine Rolle gespielt.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. rap2soul-WEBschau special zum Tod von Whitney Houston | Links zu Biografie und den wichtigsten Nachrichten, Meldungen und Fotos und Videos zum Tod der Soul-Diva | rap2soul
  2. Grammy Awards 2012 live im TV oder als Livestream sehen | Bandscomeback
  3. Riesiger Ansturm auf die Musik von Whitney Houston | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.