Keith Sweat live in Deutschland – Konzerte in Stuttgart, München und Berlin

Veröffentlicht in Events, News von am 15. April 2012 2 Kommentare

Keith Sweat

Der Mai 2012 gehört den Freunden des R&B und des New Jack Swing. Der “Godfather of New Jack Swing“, wie ihn nicht nur seine Fans gerne nennen, ist live in Deutschland zu sehen. Zu drei Konzerten bricht Keith Sweat in die Republik auf und wird mit seiner Band live auf der Bühne stehen. Seinen Fans seit den 1990er Jahre bekannt, dürfte die Tour, die durch die bekannten Black Music Locations Deutschlands zieht zum Teil ein Insider und Geheimtipp sein.

Mit der Tour bei dem Keith Sweat live von seiner Band begleitet wird, stellt er sein neues Album “Til The Morning” vor, dass der Sänger erst im März 2012 veröffentlicht hat. Nach seinen Erfolgen im New Jack Swing Bereich hatte Sweat 1997 und  Anfang des Jahrtausend zwei Alben im Rahmen der Kooperation LSG veröffentlicht.  Über das 2004 erschienene Album “LSG 2″ hatte rap2soul geschrieben: “Gerald Levert, Keith Sweat, Johnny Gill – drei gestandene Männer des Soul und mittlerweile im gefährlichen Alter – bleiben sich treu und knüpfen mit elf Songs an ihren Hit aus 1997 (“My body”) an” – Seine Stimme, seine Songs haben die Black Music geprägt.

Keith Sweat

Bereits im Jahr 2008 konnte rap2soul-Redakteur Torsten Williamson-Fuchs Keith Sweat zum Interview in Atlanta treffen, damals hatte er das Album “Just Me” veröffentlicht. Keith Sweat zu dem Black Music Portal: „Als Pionier des New Jack Swing bin ich schon lange an dem Punkt, wo ich machen kann was ich will. Und meinen Fans gebe ich, was sie wollen“.

In Berlin wird das Konzert am 18. Mai 2012 in Huxley Neue Welt in der Hasenheide stattfinden, in der Kultlocation findet Unterhaltung seit Jahren statt, so feierte der Radiosender Jam FM hier seine erste Party in Berlin und präsentierte rap2soul zuletzt das Madcon-Konzert. Keith Sweat wird vom Party-Label “Legends” unterstützt. Die Partyreihe richtet sich an die Generation 35+ und ist damit genau die richtige Basis für Keith Sweat. Seit fast 2 Jahren präsentiert DJ Merique jeden Monat eine Nacht mit dem was in den 1990er und 1980er Jahren die Black Music geprägt hat. Die Music reicht dabei von 2Pac über Notorious BIG, Snoop Doggy Dogg, R. Kelly, Jade, Total, BlackStreet, Dru Hill bis hin zu, na klar irgendwann auch Keith Sweat. Der Erfolg gibt DJ Merique, der bereits seit 1989 auflegt, recht, bis zu 500 Gäste kommen zu jeder Party. Rein darf aber nur, wer eine Clubkarte hat oder sich auf Facebook angemeldet hat.

Keith Sweat

Vorgruppe von Keith Sweat wird eine weitere große Stimme. In Berlin, seiner Wahlheimat, ist der ehemalige Sänger von “The Platters” längst bekannt. Keith Tynes der in Charlottenburg wohnt, wird als Support Act auftreten. rap2soul-Chefredakteur Jörg Wachsmuth  hatte ihn bereits um 2005 getroffen, als Keith Tynes im Rahmen einer Veranstaltung von Joe Jackson, dem Vater von Michael Jackson in Berlin war. Joe Jackson plante in Berlin das “Studio 54″ zu eröffnen und seinen Geburtstag zu feiern. Ein Abend, zwei große Stimmen.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

Keith Sweat + Live Band  - STUTTGART ZAPATA                       Mi, 16.05.12 20:00 Uhr
Keith Sweat & Live Band  - MÜNCHEN Backstage Werk            Do, 17.05.12 20:00 Uhr
Keith Sweat & Band            - BERLIN HUXLEY’S NEUE WELT   Fr, 18.05.12 20:00 Uhr

Tags: , , ,