Nachrichten mal anders: Musiker Blumio rappt News für Yahoo!

Y! Bang
Y! Bang -Logo | Grafik: Yahoo! Inc.

Nachrichten im Fernsehen sorgen selten für gute Laune. Das müssen ja auch nicht, aber an manchen Tagen wünscht man sich schon eine Auflockerung. Für die sorgt ab sofort der Rapper Blumio. Für Yahoo! kommentiert er ab sofort einmal pro Woche das aktuelle Nachrichtengeschehen in Reimform. Gestern ging schon die zweite Episode online. 

Dafür ist Blumio auf jeden Fall der Richtige, denn zu seinem seinen sympathisch-lockeren Stil gehören auch sonst oft ernsthafte Botschaften, so locker-fluffig sie auch Verpackt sind. Das Format „Blumio: Rap da News“ ist Teil des neuen Bereichs Yahoo! Screen, den Ihr Euch ruhig mal angucken solltet.

In der Presseinfo von Yahoo! heißt es über „Blumio: Rap da News“:

>>Die Nachrichtenmoderatoren Claus Kleber und Tom Buhrow bekommen Konkurrenz – und diese würde die Zuschauer von Sendungen wie den Tagesthemen, Heute & Co. doch glatt vom Sofa kippen lassen. In einer neuen Yahoo! Webshow wird der Düsseldorfer Rapper Blumio zum Nachrichtensprecher und rappt den Wochenrückblick der anderen Art. In „Blumio: Rap Da News“ fasst er die Geschehnisse der Woche einzigartig und provokant zusammen. Die neue, eigenproduzierte Webshow von Yahoo! geht heute auf Yahoo! Screen (www.yahoo.de/screen) an den Start.

Im Web hat Rapper Blumio bereits eine große Fangemeinde: Seine Musik-Clips wie „Hey Mr. Nazi“, „Meine Lieblingsrapper“ oder „Lass mal über Haie reden“ zählen bereits Klicks teils in zweistelliger Millionenhöhe. Die Zuhörerschaft vor den Computerbildschirmen wird jetzt noch weiter wachsen.

Provokanter Nachrichten-Rap
Für das neue Bewegtbildformat „Blumio: Rap da News“ rappt der 27-Jährige ab sofort einen Wochenrückblick der besonderen Art. Mit selbst getexteten Songs zeigt Blumio exklusiv auf Yahoo! eine unkonventionelle, musikalische Bearbeitung von aktuellen Nachrichtenthemen. Ob Spannendes aus dem Sport, Politisches rund um die Euro-Rettung oder Bewegendes um den Bürgerkrieg in Syrien – der Rapper setzt sich provokant und unverblümt mit den News der Woche, die ihn persönlich bewegt haben, auseinander. Ein derzeit im Web einzigartiges Format.

„Wir freuen uns sehr über den Start dieses neuen, besonderen Yahoo! Original“, kommentiert Heiko Genzlinger, Geschäftsführer & Vice President Sales von Yahoo! Deutschland. „Mit Blumios unkonventionellem Nachrichten-Rap bieten wir nicht nur unseren Nutzern exklusiven Content, sondern auch unseren Kunden spannende Werbemöglichkeiten, um ihre Brand im Relevant Set einer jungen, attraktiven und netzaffinen Zielgruppe zu platzieren.“

Vom Wettbewerb ins Studio geholt
Dass der Musiker mit den japanischen Wurzeln etwas zu sagen hat und sich durchsetzen kann, hat er schon früh bewiesen. Bei einem MC-Wettbewerb bewarb sich der damals 17-Jährige im Jahr 2002 mit einer Kassettenaufnahme – und gewann. Dadurch wurde auch der Musikproduzent Don Tone auf ihn aufmerksam, der ihn fortan begleitete. Unter dem bürgerlichen Namen Fumio Kuniyoshi wurde Blumio 1985 in Hilden bei Düsseldorf geboren. Unter seinem eigenen Label „Japsensoul“ veröffentlichte der Rapper die Alben „Rush Hour“, „Yellow Album“ und „Tokio Bordell“. Mit seinem Song „Hey Mr. Nazi“ belegte Blumio sechs Monate Platz eins der MTV TRL Urban Charts. Momentan tourt er mit seiner Band und seinem neuesten Album „Drei“ durch Deutschland. Weitere Informationen unter: http://www.blumio.net<<

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.