Rihanna mit neuem Track auf #5 der Streaming-Charts

Der Name und das Coverbild ihres neuen Albums „Unapologetic“ ist den Fans von Rihanna inzwischen schon bekannt. Einen musikalischen Vorgeschmack auf ihren neuen Longplayer, der in Deutschland am 19. November in den Handel kommen wird, gibt „Diamonds“.

„Diamonds“ ist in den deutschen Streaming-Charts bereits erfolgreich, derzeit auf Position 5 dabei. Ein guter Start der ersten Single ist extrem wichtig, selbst für einen Megastar, wie Rihanna mit ihren nur 24 Jahren längst einer ist. Interessant: „Diamonds“ klingt erstaunlich entspannt.Über die Entwicklung in den deutschen Streaming-Charts schreibt media-control in einer Pressemitteilung:

>>Seit 2005 sorgt Rihanna für R’n’B-Nachschub in der Musikwelt. Sechs Studio-Alben brachte sie auf den Markt; Nummer sieben folgt mit „Unapologetic“ Mitte November. Einen kleinen Appetithappen bietet Rihanna ihren Fans schon jetzt: „Diamonds“ überspringen in den media control Streaming-Charts ganze 28 Plätze und funkeln nun von Rang fünf.

Ebenfalls auf dem Weg nach oben ist Lena. Vor drei Wochen enterte „Stardust“ Position 95 der Hitliste. Aktuell ist die „Eurovision“-Siegerin auf der 21 angekommen.

Selbst beim Führungstrio gab es muntere Wechselspiele. Marteria, Yasha & Miss Platnum setzen sich gegen „Gangnam Style“ durch und schieben „Lila Wolken“ zurück auf Position eins. Südkorea-Import PSY rutscht an die zweite Stelle; gefolgt von David Guetta feat. Sia, die mit „She Wolf“ Bronze holen. Derweil ertönt „One Day/Reckoning Song“ (Asaf Avidan & The Mojos) auf der Vier.

Der höchste Neueinstieg geht auf das Konto von Calvin Harris. Gemeinsam mit Florence Welch stellt der schottische DJ, Singer und Songwriter „Sweet Nothing“ auf Platz 41 vor. Auch Robbie Williams wagt einen Ausflug in die Streaming-Hitliste. Sein „Candy“ kommt auf Rang 60 an.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.