Trey Songz – Chapter V

Das neue Album von Trey Songz ist da. „Chapter V“ (five, fünf, bes) hat es direkt in unsere Frisch-aus-der-Post-in-den-Redaktions-CD-Abhöreinrichtung geschafft. Um es kurz zu machen: Das Album ist sehr schön geworden. Ein herrliches Werk der aktuellen R&B-Musik und damit für Fans von Urban Beatz und Black Music bestens geeignet. Und jetzt zu den Fakten.

In dem Beipackzettel heißt es: „Mit seinem fünften, schlicht „Chapter V“ betitelten Album schlägt das Grammy-nominierte Ausnahmetalent Trey Songz das nächste Kapitel seiner unglaublichen Geschichte auf.“ Trey selber hat dazu gesagt, dass es nicht weniger, als sein absolut bestes sei. Und er bezieht es nicht nur auf die Musik, sondern auch auf Gesang und Texte. Eine Reise an viele verschiedene Orte, emotional und sinnlich! Mit „Chapter V“ hat der aus Petersburg im US-Bundesstaat Virginia stammende Sänger den würdigen Nachfolger zu seinem 2010er Gold-Album „Passion, Pain & Pleasure“ vorgelegt.

Auf dem Longplayer finden sich dann auch eine Reihe hochkarätige Gäste. So geben sich diesmal T.I., Lil Wayne, Young Jeezy, Rick Ross, Diddy (aka Puff Daddy oder P. Diddy) und Meek Mill das Mikrofon in die Hand. Für das Album hat Trey Songz seine Freundschaften und Connections genutzt, um ein paar gute gemeinsame Songs abzuliefern, so erklärt der Sänger. Die Tracks finden sich so im Spannungsfeld zwischen R `n B und HipHop. Da sind die clubtauglichen Dancefloor-Kracher ebenso vertreten, wie die sensiblen Lieder über die Höhen und Tiefen einer Beziehung und natürlich sexy Sounds für Schlafzimmer und Co. Das Tracklisting umfasst insgesamt 22 Tracks, eines davon ist das Video zu „2 Reasons“ das andere Video auf der Deluxe Edition ist „Heart Attack“.

Natürlich sind die Singles „2 Reasons featuring T.I.“ und „Hail Mary featuring Lil Wayne & Young Jeezy” auf der CD enthalten.

Video: Trey Songz – Hail Mary (f. Young Jeezy & Lil Wayne) from Day & A Dream TV on Vimeo.

Und wie heißt es so schön: Nach insgesamt 14 Millionen weltweit verkauften Einheiten, unzähligen Touren, ebenso zahllosen Awards und Grammy-Nomierungen, einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama und seiner Vorherrschaft in sämtlichen erdenklichen Charts, schlägt Trey Songz nun mit „Chapter V“ sein wichtigstes und bedeutendsten Kapitel auf.

Das schließt sich Euer Black Music Portal rap2soul.de einfach an und ruft: Kaufen, kaufen, kaufen…

TRACKLIST: ALBUM TRACKLIST – DELUXE DIGITAL (INKL. VIDEOS)
01. Chapter V (Explicit Album Version)
02. Dive In (Album Version)
03. Panty Wetter (Explicit Album Version)
04. Heart Attack (Explicit Album Version)
05. Playin Hard (Explicit Album Version)
06. 2 Reasons featuring T.I. (Explicit Album Version)
07. Hail Mary featuring Lil Wayne & Young Jeezy (Explicit Album Version)
08. Don’t Be Scared featuring Rick Ross (Explicit Album Version)
09. Pretty Girl’s Lie (Album Version)
10. Bad Decisions (Explicit Album Version)
11. Forever Yours (Album Version)
12. Inside Enterlude (Album Version)
13. Fumble (Album Version)
14. Without A Woman (Explicit Album Version)
15. Interlude 4 U (Album Version)
16. Simply Amazing (Album Version)
17. Never Again (Album Version)
18. Check Me Out featuring Meek Mill & Diddy (Explicit Album Version)
19. Ladies Go Wild (Bonus Version)
20. Almost Lose It (Bonus Version)
21. Heart Attack (Video)
22. 2 Reasons featuring T.I. (Explicit Video)

Künstler: Trey Songz | Album: Chapter V | Label: Warner Music | VÖ: 5. Oktober 2012 12. Oktober 2012 | Album des Monats Oktober 2012

Über Jörg Wachsmuth 741 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Trey Songz – ein Klasse für sich (das Interview zum Künstler) | rap2soul
  2. Malcoms zehn R&B-Alben 2012 | rap2soul
  3. August Alsina – Testimony | rap2soul
  4. Bryson Tiller – T R A P S O U L / Deutschlandtour | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.