Various Artists – Battle Of The Year 2011 (The Soundtrack)

Die ganze Welt des zeitgenössischen Breakdance’ auf 17 Tracks aus der ganzen Welt zu reduzieren – dieses kuratorische Kunststückchen ist Matthias Kretzschmer (Mastermind des Dessauer Labels Dominance Records), der derzeit in einem Leipziger Studio in direkter Nachbarschaft des Markkleeberger Malers Neo Rauch bereits an neuen Aufnahmen tüftelt, wieder gelungen.

Die Kompilation feiert die Rückkehr von Marusha aus der Versenkung, denn die deutsche Übermutter des Radio-Technos hat mit „Fear“ ravetaugliche Breakbeats an den Knöpfen gedreht. Doch das ist nur eine Randnotiz angesichts einer Vielzahl an klassischen Breaks, Funk, Dubstep und Electro. Für traditionellen E-Funk steht DMX Krew aus England: „Get On Down“ ist eng gebunden an die Ära, in der Breaker noch weiße Handschuhe als Statussymbol überstreiften. Fendaheadz gehen mit ihrem Old School-Battletrack „The Breaks 2020“ gleichzeitig einen Schritt vor und zurück. Dominance-Hauskünstler Dagobert, im vergangenen Jahr sehr positiv aufgefallen mit „The Question (S.E.T.I.)“, experimentiert mit der Gitarrensäge und schlägt bei „RockRoboter“ eine Brücke zu The Prodigy.

Genannt werden muss auch Mr. Confuse, der mit „Gain Station“ eine Funkmelange auftischt und sich –wie zuletzt Anthony Joseph & The Spasm Band mit dem von der Schallplattenkritik gepriesenem Album „Rubber Orchestras“- tief vor Mandrill verneigt. Beatbastler aus Japan, Australien, Russland, Frankreich, Polen und den USA bereichern den Sampler, der ein aussagekräftiges Abbild der weltweit agilen Szene zeichnet.

Künstler: Various Artists | Album: Battle Of The Year 2011 (The Soundtrack) | Label: Dominance (Alive) | VÖ: 2. Dezember 2011

Über Torsten Fuchs 513 Artikel
Torsten Fuchs ist ein Experte der Black Music und bereits früh als Redakteur zu rap2soul gekommen. Torsten schreibt CD-Kritiken für mehrere Magazine. Als Moderator war er für JAM FM tätig, zuvor war er auch bereits bei Radio PSR und als Showhost bei MDR Sputnik. Torsten Fuchs ist Mitglied beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. in der Jury für "Hip Hop, Soul, R&B".

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Various Artists „Battle Of The Year 2013 The Soundtrack“ | rap2soul
  2. Various Artists „Battle Of The Year The Soundtrack 2015“ | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.