Adel Tawil mit bestem Neueinstieg in den Streaming-Charts

Knapp die Top 40 verfehlt, aber doch sehr gut gestartet! Adel Tawils neuer Song „Lieder“ schafft den höchsten Neueinstieg in die deutschen Streaming-Charts. Allerdings startet der Titel „nur“ auf Platz 41.

Das dürfte auch daran liegen, dass die alten Lieder weiterhin gehört werden, wenn etwas Neues veröffentlicht wird. Bei Verkaufscharts ist das was anderes, aber die Streaming-Charts sind relativ unabhängig davon, was neu auf den Markt kommt. Sie zeigen deutlich besser, was die Musikfans gerade hören – zumindest diejenigen, die Streaming-Portale nutzen.

Über die aktuellen deutschen Streaming-Charts schreibt media control in einer Pressemitteilung:

>>Mit seinem Sommerhit „Wake Me Up“ führte Avicii acht Wochen hintereinander die deutschen Streaming-Charts von media control® GfK an. Jetzt klettert der neue Hit des angesagten DJs ebenfalls nach ganz oben. „Hey Brother“ verdrängt Spitzenreiter Martin Garrix und seine „Animals“ an die zweite Stelle.

Von dem Trubel um die Vorherrschaft völlig unbekümmert bleiben „Talk Dirty“ (Jason Derulo feat. 2 Chainz), „Willst Du“ (Alligatoah) und „Wake Me Up“ (Avicii) auf den Rängen drei bis fünf.

Pitbull ist immer für eine musikalische Zusammenarbeit zu haben. Mit seiner aktuellen Songpartnerin Kesha kleidet er Position elf in „Timber“ aus. In der Vorwoche besiedelten sie noch Platz 27.

Angespornt vom Release seines neuen Albums „Rich Kidz“, klettert Prince Kay One auch in der Streaming-Hitliste nach oben. „Keep Calm (Fuck U)“ springt von 51 auf 30. Eine Stelle davor kämpft Eminem um „Survival“ (Vorwoche 42).

Für den höchsten Neueinstieg ist Adel Tawil verantwortlich, der seine „Lieder“ auf Rang 41 trällert. Unterstützung bekommt er von James Arthurs „You’re Nobody ‚Til Somebody Loves You“ und Aloe Blaccs „Wake Me Up“-Version, die neu auf 73 und 80 dabei sind.<<

1 Trackback / Pingback

  1. Adel Tawil: Edelmetall für Album und Single “Lieder” | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.