Ansehen: Max Herre bei MTV Unplugged

Mit seinem oft leisen und nachdenklichen Stil hat Max Herre sich inzwischen ein großes Fanpublikum aufgebaut. Für einen Künstler wie ihn scheint eine Veranstaltungsreihe wie MTV Unplugged wie gemacht – wobei man sich fragen kann, worin da der große Unterschied zum sonstigen Sound liegen soll.

Mitte Dezember zeigen die Musiksender MTV und VIVA zum ersten Mal den Konzertmitschnitt mit Max Herre. So kurz vor Weihnachten wird sich das für den Musiker besonders lohnen – nicht zuletzt, weil an genau diesem Tag auch „MTV Unplugged Kahedi Radio Show“ auf dem Label von Max Herre erscheint.

In der Presseinfo schreibt MTV über die Ausstrahlung des Konzertmitschnitts im Fernsehen:

MTV Logo
Logo: MTV

>>Max Herre hat seine Version der legendären ‚MTV Unplugged‘ – Sessions aufgenommen. In dem mehr als zweistündigen, komplett akustischen Konzert spannt er einen Bogen von den Anfängen seiner Karriere mit der wegweisenden deutschen Hip-Hop-Band Freundeskreis hin zu seinen jüngsten Erfolgen als gereifter Solokünstler. Begleitet wird er von einem 25-köpfigen Orchester und wichtigen Weggefährten wie Joy Denalane, Samy Deluxe, Gentleman, Patrice, Afrob, Megaloh, Philipp Poisel oder Sophie Hunger. Die Erstaussttahlung der Show wird am 13.12. in voller Länge auf MTV/VIVA und als LiveStream stattfinden. Am selben Tag erscheint ‚MTV Unplugged Kahedi Radio Show‘ über Herres eigenes Label NESOLA im Verbund mit Universal Music.

‚MTV Unplugged Kahedi Radio Show‘ ist ein einzigartiges musikalisches Experiment: eine Mischung aus offener Studio-Session und eklektischer Radioshow, in der Klassiker wie „A.N.N.A.“ oder „Tabula Rasa“ ebenso Platz finden wie Herres Hit aus dem Jahr 2012, „Wolke 7“, sowie einige bislang unveröffentlichte Coverversionen. Schauplatz ist das altehrwürdige Funkhaus Berlin Nalepastraße. Im „Großen Saal“ dieses Meisterwerks der Studioakustik kommen mehr als 40 Musiker und Gäste aus drei Generationen zusammen. Gelenkt wird die Mission vom musikalischen Leiter Lillo Scrimali, Produzent Samon Kawamura und dem Host des Abends, dem New Yorker Hip-Hop-Pionier Fab 5 Freddy.

„Ich bin wahnsinnig stolz und glücklich, für dieses Projekt mit einigen der besten Musiker unserer Zeit gearbeitet zu haben, die meisten davon langjährige Freunde und Partner“, so Max Herre. „Sie alle haben nicht nur ihr Spiel und ihre Fähigkeiten eingebracht, sondern ihr Herz und ihre musikalische Vision.“

So wird ‚MTV Unplugged Kahedi Radio Show‘ zu einer kollektiven Verneigung vor der Geschichte von Soul, Jazz, Funk, Reggae und Rap. Einer Rückkehr zu Max Herres Wurzeln als Livemusiker. Und einem beeindruckenden Exempel für die manchmal auf magische Weise vereinende Kraft der Musik.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.