Beyonce singt live heute beim Super-Bowl

Beyoncé (Foto: SONYBMG)
Beyoncé (Foto: SONYBMG)

In der Halbzeitpause des Super-Bowl 2013 wird Beyoncé Knowles singen. Dafür hat sie drei Monate traniert, die Medienvertreter bei der Pressekonferenz überrascht. Sie gab zu, bei der Vereidigung  zur zweiten Amtszeit von USA-Präsident Barack Obama bei der National-Hymne ein Playback genutzt zu haben. Angeblich um die Stimme zu schonen. Beim großen Football-Game Super-Bowl da wird alles live sin. So das Versprechen der Soul-Sängerin.

Bereits im Sommer hatte sie den Vertrag unterzeichnet. Beyoncé wird den „The Star-Spangled Banner“ singen, der seit dem 3. März 1931 die Nationalhymne der Vereinigten Staaten ist. Von den insgesamt 4 Strophen des Liedes wird aber zumeist nur die 1. Strophe gesungen. Die 3. und 4. Strophe gehört nicht zur Nationalhymne, da sie starke anti-britische Tendenzen aufweisen. Kein Wunder als der junge Anwalt Francis Scott Key am 14. September 1814 den Text schrieb wollte er seine Freude über den Sieg Amerikas über die Briten zum Ausdruck bringen.

Spekulationen gibt es, ob auch die anderen Mitglieder von Destinys Child beim Super-Bowl sein werden. Das Thema Reunion steht. Beyoncé will ein Tour ankündigen. Für den Auftritt erhält sie eine Gage in Höhe von 600.000 Dollar. Neben Beyoncé werden beim Super Bowl in New Orleans zahlreiche andere Stars anwesend sein. Auf Facebook teilte Alicia Keys mit „Ready for Show“. Ihr Kleid ein Traum in rot.

Der Super-Bowl wird in der Nacht zum 4. Februar 2013 stattfinden. In Deutschland wird er ab 0:15 Uhr live auf dem Fernsehsender Sat 1 übertragen. Weiteres zum TV-Auftritt hier.

1 Kommentar

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Mrs. Carter Tour: Nach 20 Minuten waren die Beyoncé Tickets weg | rap2soul
  2. Um 3 Uhr starten die BET-Awards 2015, auch als Live-Stream im Netz | rap2soul
  3. Bilal im Interview | #BLACKLIVESMATTER, Whitewashing in Hollywood, Erykah Badu-Reunion? | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.