Eurovision Song Contest 2013

rap2soul Box tv tippNeues Jahr – neuer Eurovision Song Contest! Was Ihr über den Songwettbewerb wissen solltet, haben wir hier zusammengefasst.

Der Eurovision Song Contest wird dieses Jahr am 14., 16 und 18.Mai in der malerischen Stadt Malmö in Schweden stattfinden. Bereits am 26.November 2012 begann der Verkauf der Eintrittskarten für das Finale, das inzwischen ausverkauft ist. Für die anderen acht Shows sind unseres Wissens derzeit noch Karten erhältlich, aber das kann sich natürlich schnell ändern. Die günstigsten Eintrittskarten kosten 10 Euro.

ESC-Vorentscheid am 14. Februar 2013

Am Valentinstag, dem 14. Februar 2013, erfolgt die Ausstrahlung des deutschen Vorentscheids um 20:15 Uhr im Ersten Programm der ARD. Im Rahmen der Show „Eurovision Song Contest 2013 – Unser Song für Malmö“ stehen zwölf bekannte Stars mit ihren eigenen Songs vor rund 11.000 Zuschauern in der TUI Arena in Hannover auf Showbühne. Ja, es gibt nur eine Show und keine über mehrere Termine und mehrere Sender verteilten Castings wie in den beiden Jahren zuvor.

Gut zu wissen: Eine Woche vor dieser Show können die Hörer/innen der ARD-Radiosender Bayern 3, Bremen Vier, 1LIVE (WDR), Fritz (RBB), HR 3, MDR Jump, NDR 2, SR 1 Europawelle und SWR3 online darüber abstimmen, wer ihre Favoriten sind. Die Fernsehzuschauer stimmen über weitere 33 Prozent der Entscheidung per SMS und Telefon ab. In der Show entscheidet schlussendlich eine Jury aus fünf bekannten Experten der Musik- und Unterhaltungsbranche über die Teilnahme also darüber, wer dieser zwölf Musiker Deutschland beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö vertreten wird.

Wer sind die Kandidaten bei „Eurovision Song Contest 2013 – Unser Song für Malmö“?

Vor ungefähr einem Monat wurde als letzte der zwölf Teilnehmer am ESC-Vorentscheid die Hamburgerin Mia Diekow ausgewählt.

In der Pressemitteilung der NDR hieß es, sie sei eine „Gesamtkunstwerklerin“. Im Pressetext steht: „Sie schreibt ihre Songs selbst, produziert sie mit und entwirft auch die Ausstattung ihrer Videos. Ihre Lieder bewegen sich zwischen Soul, Blues, Pop, Elektronika und Jazz. Sie singt auf deutsch: „Ich liebe die deutsche Sprache wegen ihrer Genauigkeit, ihrer auffallend präzisen und überaus direkten Worte“. Ihr Debut-Album „Die Logik liegt am Boden“ erschien im Juli 2012, in Hannover ist sie mit dem bislang unveröffentlichten Song „Lieblingslied“ dabei.“

Über die anderen elf Teilnehmer am ESC-Vorentscheid steht in der Presseinfo:

„Neben Mia Diekow werden in der TUI Arena in Hannover wie bereits gemeldet Ben Ivory, Betty Dittrich, Blitzkids mvt., Cascada, Finn Martin, LaBrassBanda, Mobilée, Nica & Joe, Die Priester feat. Mojca Erdmann, Saint Lu und die Söhne Mannheims auf der Bühne stehen. Wer von ihnen ins schwedische Malmö fährt, entscheiden die Hörerinnen und Hörer von neun Popwellen und jungen Radios der ARD, das TV-Publikum sowie eine fünfköpfige Jury, die sich aus bekannten Musikexperten zusammensetzen wird. Die Wettbewerbsteilnehmer wurden von fünf Musiklabels, dem NDR und der Produktionsfirma Brainpool ausgewählt. Das Erste überträgt das Finale des „Eurovision Song Contest“ am Sonnabend, 18. Mai, um 21.00 Uhr live aus Malmö.“ Weitere Infos findet Ihr auf www.unser-song-fuer-malmoe.tv.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. TV-Tipp: Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2013 mit Anke Engelke | rap2soul
  2. ESC 2013: Cascada singt für Deutschland | rap2soul
  3. #ESC2016: Fliegt Farina Miss für Österreich nach Schweden | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.