Iggy Azalea, Watsky und Weekend für das Mixery HipHop Open bestätigt

Watsky (Foto: Alan Gwizdowski)
Watsky (Foto: Alan Gwizdowski)

Neben dem legendären Wu-Tang Clan, den Beginnern, Marteria, Tyga und Blumentopf, um nur einige zu nennen, stehen drei weitere großartige Acts am 20.07.2013 in Stuttgart auf der Bühne des Mixery HipHop Open: Iggy Azalea, Watsky und Weekend.

Iggy Azalea ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Ausnahmeerscheinung in der Rap-Szene. Australierin, weiß und gefragtes Model. Ihr erstes Video ‚Pussy‘ zählt bis heute 4,5 Millionen Youtube-Clicks, 2012 wurde sie in die Top10 Newcomer-Liste des renommierten HipHop-Magazins XXL aufgenommen und mit dem Cover-Foto geehrt. Zu ihren Fans zählt Rap-Größe T.I., auf dessen Label Hustle Records im Sommer ihr Debüt-Album ‚The New Classic‘ erscheinen wird. Live-Erfahrungen sammelte Iggy Azalea nicht nur bei Auftritten in den USA, sondern auch als Support für Rita Ora in England und dem legendären Nas in Deutschland.

WatskyEin weiterer sehr untypischer Rapper auf der Mixery HipHop Open Bühne ist. Weiß, sehr jung, durchgeknallt und wohl eines der faszinierendsten Internetphänomene der letzten Jahre – seine Videos wurden inzwischen über 80 Millionen Mal geklickt. Nach der Veröffentlichung seiner zwei Longplayer in den Jahren 2007 und 2010 trat er mit Künstlern wie Beyoncé und Stevie Wonder auf und nahm an der ‚Rock The Bells Festival Tour‘ u.a. mit HipHop-Größen wie Missy Elliot/Timbaland, Nas, Mac Miller und Wiz Khalifa teil.

Im März dieses Jahres veröffentlichte Watsky sein drittes Album ‚Cardboard Castles‘, welches er in diesen Tagen auch bei zwei Terminen in Berlin (ausverkauft) und München live präsentiert. Alle, die sich kein Ticket mehr sichern konnten, haben in Stuttgart die Gelegenheit sich davon zu überzeugen, dass Watsky in einer Geschwindigkeit rappt, die selbst Urgesteine des Rap in den Schatten stellt.
Der dritte neu bestätigte Act dürfte einigen Besuchern des Mixery HipHop Open bekannt sein – Weekend gewann neben dem deutschlandweiten VBT Splash Edition Battle Contest 2012 auch den letztjährigen Mixery HipHop Open Contest. Weekend heißt eigentlich Christoph, stammt aus Gelsenkirchen und sagt über sich selbst: ‚Ich stelle mich gerne vor vielen Leuten auf die Bühne um zu rappen, aber ich schäme mich, mit anderen Menschen Geburtstagslieder zu singen. Und immer wenn ich klatsche, muss ich in meinem Kopf mitzählen. Eins, zwei, drei…‘

Weitere Acts werden in Kürze bekannt gegeben.

MiXery HipHop Open 2013

20.07.2013 Stuttgart | Reitstadion / Cannstatter Wasen

Wu-Tang Clan
Beginner
Marteria
Tyga
Left Boy
Blumentopf
Iggy Azalea
Megaloh
SAM
Watsky
Weekend
Action Bronson
3Plusss & Sorgenkind
Gerard
Chefket
257ers

(Quelle: Four)

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Chefket: IMMER AUF DER SUCHE – EP und Party im Juli | rap2soul
  2. rap2soul präsentiert: Beat! Hip Hop News auf Detektor.FM im Juni 2013 mit Eve, Miguel und den Hip Hop Open | rap2soul
  3. CD-Kritik / Review: T.I. - Paperwork | neues Album | weitere Vorstellung / Besprechung | CD / MP3 / Vinyl | Hip Hop / Rap (CD-Tipp) | Album des Monats Januar 2015 | rap2soul
  4. Jennifer Hudson „JHud”   | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.