Lady Gaga feiert Schauspiel-Debüt in Robert Rodriguez‘ „Machete Kills“

Lady Gaga (Foto: obs/RTL2)
Lady Gaga (Foto: obs/RTL2)

„Ich war schon immer eine Entertainerin. Schon als kleines Mädchen habe ich mich andauernd in Szene gesetzt, und im Grunde genommen mache ich das auch heute noch,“ erklärt Lady Gaga die Anfänge ihrer sensationellen Karriere. Aktuell mischt die Rekordsängerin mit ihrem Album ARTPOP die Musiklandschaft auf. Doch das Multitalent erobert nun noch ein weiteres Metier. Am 19. Dezember 2013 kommt der neue Film von Kultregisseur Robert Rodriguez – „Machete Kills“ – in die deutschen Kinos. Und in genau diesem Film gibt Lady Gaga ihr Schauspieldebüt.


Worum es geht? Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana (Jessica Alba), als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der die US-Hauptstadt mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ist mit Mendez‘ Herz verbunden, und nur ein Mann kann die Bombe entschärfen: Mastermind Luther Voz (Mel Gibson), ein steinreicher und exzentrischer Waffendealer.

„Machete Kills“ startet am 19. Dezember 2013 in den deutschen Kinos. Inspiriert von ihrem Debütfilm wurden einige Szenen aus dem Film in das Lyric-Video zu ihrem Song „AURA“ eingearbeitet. Den Clip gibt es hier zu sehen. (Quelle: Universal)

1 Trackback / Pingback

  1. Beyoncé – BEYONCÉ | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.