Miguel im Interview (Teil 2) / Alicia Keys, Zukunftspläne und drittes Album

Malcom und Miguel (Foto: rap2soul)
Malcom und Miguel (Foto: rap2soul)

Den ersten Teil des Interviews gab es bereits zum nachlesen, hier folgt nun der zweite Teil samt Video. Der Musiker sprach unter anderem von seinem zukünfitgen dritten Studioalbum, seiner Arbeit mit Alicia Keys, und der Inspiration zu deren Kollaboration „Where Is The Fun In Forever?“. Miguel, der auf seiner Solotour bereits ein fast zweistündiges Set mit ausgiebiger Zugabe gespielt hat und und mit seinen Live-Vocals in Topform und seinem nicht zu verleugnenden Charisma überzeugte, wird heuer im Rahmen von eben genannter Frau Keys‘ „Set the World on Fire“-Tour den deutschsprachigen Raum noch einmal besuchen. Vom 4. bis zum 16. Juni 2013 macht der Musiker Halt in unter anderem Köln, Wien, München und Hamburg. Seine aktuelle Single „Adorn“ sorgt demnächst auch in Deutschland für Furore und sein Album „Kaleidoscope Dream“ kann man hierzulande mit speziellen Bonustracks ab dem 31. Mai 2013 erwerben.

Rap2Soul: Aktuell bist du auf Europa-Tournée, dann geht’s auf Welttour mit Alicia Keys. Dazwischen habe ich ein Konzert mit Brandy gesehen. Wie stehst du  zu den beiden Sängerinnen?

Miguel: Seit ihrem ersten Album hat Brandy schlicht und ergreifend abgeliefert. Gekillt! Ich bin ein großer Fan ihrer Musik, ich denke das wird ein super Konzert werden.

Rap2Soul: Gibt es eigentlich einen Song den du für jemand anderen geschrieben hast, wo du dir wünscht du hättest ihn für dich selbst behalten?

Miguel: Also der einzige Track bei dem das so ist, ist tatsächlich „Where’s The Fun In Forever?“.

Rap2Soul: Hast du den Song für Alicia Keys‘ Album „Girl On Fire“ geschrieben?

Miguel: Wir haben den Song, wie gesagt, in Jamaika komponiert. Alicia Keys arbeitete gerade an einer anderen Studiosession. Also war sei an einem anderen Ort, wenn die Idee für „Where Is The Fun In Forever“ entstand, und bis zu dem Zeitpunkt wo sie dann dazugestoßen war, ist der Track schon so persönlich geworden.

Rap2Soul: Sozusagen dein eigenes Baby?

Miguel: Ja! Der Song entspringt einer sehr persönlichen Meinung bzw. Perspektive auf das Leben. Allein sich die Frage zu stellen „Wo ist der Spaß im ewigen Dasein?“… wirft soviele weitere Aspekte auf: Hätten wir als Menschen so viel erreicht, wenn wir für immer leben könnten, oder wären wir gar faul. Hätten wir so viele Theorien aufgestellt, hätten wir all diese wundervollen Monumente erbaut. Hätten wir uns gesellschaftlich, kulturell und wirtschaftlich so sehr entwickelt. Hätten wir die Zeit überhaupt sinnvoll genutzt die wir haben. Oder wären viel zu träge und untätig…

Rap2Soul: Deine Texte sind generell sehr tiefgründig. Konntest du dieses Talent auch für Beyoncés neues Album anwenden? Es heißt ja du hast an ihrem neuen Album mitgearbeitet.

Miguel: Ach? Nein. Davon habe ich noch nichts gehört. Ich habe lediglich ein Foto aufgenommen. Ich hatte leider nicht die Möglichkeit mit Beyoncé zu arbeiten. Als ich habe definitiv nicht mit Beyoncé gearbeitet, aber würde es gerne in der Zukunft.

Rap2Soul: Was passiert als Nächstes mit Miguel?

Miguel: Dieses Jahr geht es darum die Welt zu bereisen, zu performen und auf Tour zu gehen. Aber ich werde neue Musik veröffentlichen. Das auf jeden Fall.

Rap2Soul: Ein neues Album vielleicht?

Miguel: Also aktuell ist der Fokus „Kaleidoscope Dream“. Bei dem Album gibt es noch so viel zu entdecken. Aber ich habe schon Ideen für ein nächstes Album. Aber das wird noch seine Zeit dauern, bis das ans Tageslicht kommt.

Rap2Soul: Wird es neue Musikvideos geben zu diesem Album?

Miguel: Auf jeden Fall! Tatsächlich werden eine Menge Musikvideos herauskommen!

Rap2Soul: Eine DVD mit Videos zu allen Singles? 

Miguel: Mann, das wäre phänomenal. Hoffentlich!

Rap2Soul: Also dann bedanke ich mich auf jeden Fall zunächst für das Gespräch. Zu guter Letzt, freust Du dich jetzt kurz vor dem Auftritt in München?

Miguel: Ich sage Danke und ja sehr, ich denke es wird eine unglaubliche und unvergessliche Show.

Über Malcolm Ohanwe 109 Artikel
Malcolm Ohanwe moderiert sein eigenes Format "MalcolmMusic", wo er das Who-is-Who der Genres R&B, Afrobeat, und Hip-Hop interviewt.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. rap2soul präsentiert: Beat! Hip Hop News auf Detektor.FM im Juni 2013 mit Eve, Miguel und den Hip Hop Open | rap2soul
  2. Beyoncé – BEYONCÉ | rap2soul
  3. Alicia Keys startet “We Are Here Movement” | rap2soul
  4. Miguel performt für einen exklusiven Tourstopp in Berlin | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.