Neue Staffel „The Voice of Germany“ ab 17. Oktober im TV

rap2soul Box tv tippCastingshows im Fernsehen sind immer noch Zuschauermagneten. Besonders wenn musikalische Talente im Fernsehen gesucht werden, schalten Millionen Menschen ihre TV-Geräte ein.

Mitte Oktober kehrt „The Voice of Germany“ ins deutsche Fernsehen zurück. Die dritte Staffel startet am 17. Oktober bei ProSieben. Schon am Tag darauf geht es auf SAT.1 mit der zweiten Ausgabe der neuen Staffel weiter. Am Konzept, „The Voice of Germany“ auf beiden großen Kanäle der Sendergruppe ProSiebenSat.1 aufzuteilen, wird also festgehalten.

Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH schreibt in einer Presseinfo über „The Voice of Germany“ 2013:

>>It’s new, but still The Voice: „The Voice of Germany“, Deutschlands erfolgreichste Musikshow, startet am 17. Oktober 2013. Die Coaches Nena, Max Herre, Samu Haber, Alec Völkel aka Boss Burns und Sascha Vollmer aka Hoss Power nehmen – immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 – auf den berühmtesten roten Drehstühlen Deutschlands Platz. Und dort müssen sie die Ohren spitzen. Wer hat den feineren Hörsinn? Wer hat das bessere Gespür? Wer holt sich „The Voice of Germany“ in sein Team?

Nena: „‚The Voice of Germany‘ hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich nun auf das dritte gemeinsame Voice-Abenteuer, das wir alle wieder so fair, spannend und musikalisch wie möglich gestalten werden.“

Max Herre: „Ich war schon als Fernsehzuschauer der ersten Staffeln fasziniert vom Konzept der Blind Auditions und vom hohen Niveau der Talente. Ich bin selbst von ganzem Herzen Musiker und freue mich, diese Leidenschaft mit den Talenten zu teilen und einige von ihnen ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten. Außerdem finde ich toll, dass eine Sendung in der ausnahmslos live gesungen und gespielt wird, zur Hauptsendezeit läuft und so viele Menschen begeistert, zumal meine Band gleichzeitig auch als ‚The Voice‘-Band fungiert.“

Samu Haber (Sunrise Avenue): „Es ist einfach nur super als Coach bei ‚The Voice of Germany‘ zu sein. Deutschland ist wie eine zweite Heimat für mich. Hier kommt die Familie meines Vaters her. Vielleicht ist es seltsam, einen Finnen als Coach zu haben, der noch nicht mal die Sprache fließend spricht. Aber keine Angst, ich werde mit meinen Deutsch-Kenntnissen überleben.“ (lacht)

The BossHoss: „‚The Voice‘ ist eine Erfolgsgeschichte und hat uns in den letzten zwei Staffeln enorm viel über das musikalische Potenzial Deutschlands, aber auch über uns gelehrt. Es ist einfach eine ehrliche und authentische Show, bei der sich niemand verstellt. Die Arbeit mit den Talenten ist jedes Mal aufs Neue interessant. Wir beobachten mit Spannung die Entwicklung der Sänger von Show zu Show – und auch danach.“

Über „The Voice of Germany“ „The Voice of Germany“ ist die erfolgreichste Musikshow Deutschlands: Die zweite Staffel verfolgten im vergangenen Jahr durchschnittlich 4,07 Millionen Zuschauer (ab drei Jahren) und sie erreichte einen Marktanteil von 23,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU); Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSAT.1 TV Deutschland Research; Erstellt: 16.08.2013

Die neue Staffel „The Voice of Germany“ – ab 17. und 18. Oktober 2013 immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1, jeweils 20.15 Uhr<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.