Neues Album von KC Rebell auf #2 der Independent Charts

Für KC Rebell ist „Banger Rebellieren“ das dritte Album seiner Karriere und das erste bei Banger Musik, dem Label von Farid Bang. In den Independent Charts schießt der neue Longplayer auf den zweiten Platz.

Das Album-Cover ist so düster gehalten, dass man schon ganz genau hinschauen muss, um das auch inhaltlich düstere, futuristische Bild erkennen zu können. Aber das passt, denn hart, brutal und dunkel sind ja auch die Texte – zumindest bei den meisten Tracks. KC Rebell kann auch anders, wie er bei „Weisst Du noch“ beweist.

Was sich in den Independent Charts zuletzt getan hat, beschreibt media control in einer aktuellen Presseinfo so:

>>Bunt gemischt präsentieren sich die Neueinsteiger der media control Independent-Charts. Von Hip-Hop über Indie-Rock und elektronischer Musik bis hin zu Reggae-Punk dürfte für fast jeden Geschmack etwas dabei sein. Den Anfang macht der deutsche Rapper KC Rebell, der seinen Standpunkt „Banger rebellieren“ auf Platz zwei der Hitliste erklärt.

Zur Spitzenposition hat es dem 25-Jährigen nicht ganz gereicht. Die geht in diesem Monat an die britischen Rock-Pioniere Deep Purple und ihr Album „Now What?!“, das sich von vier auf eins schiebt. Passenger hält „All The Little Lights“ auf Rang drei fest.

Die Indie-Rockband The National springt von der amerikanischen Ostküste in die Charts. Ihr neues Werk „Trouble Will Find Me“ steuert zielsicher auf Platz fünf zu. Drei Stellen dahinter geht Armin van Buuren („Intense“) elektronischer Musik an den Kragen.

Woran erkannt man eigentlich „Modern Vampires Of The City“? Sie geben sich verspielt und experimentell, erinnern an Paul Simon, Talking Heads und New Wave. Doch allen voran haben Vampire Weekend ihren eigenen Sound – und den zeigen sie auf Position neun.

Nach ihrem ersten gemeinsamen Longplayer „Don’t Explain“ versuchen es Beth Hart und Joe Bonamassa noch einmal miteinander. „Seesaw“ findet den Weg zu Rang zehn. Im Schlepptau befinden sich Irie Révoltés mit „Allez“.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.