Peinlich? Polizei NRW versucht mit Rap-Musik Azubis zu bekommen

Sido B-Tight Video "Hol doch die Polizei" (Foto: Promo)
Sido B-Tight Video „Hol doch die Polizei“ (Foto: Promo)

Vor einiger Zeit hat Sido in dem Soundtrack zu seinem Kinofilm „Blutz Brüdaz“ gerappt „Hol doch die Polizei“, das scheint Inspiration für die Polizei in NRW gewesen zu sein. Die Abteilung „Polizei NRW Karriere“ hat jetzt auf YouTube einige Videos geteilt, die zur Bewerbung bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen aufrufen sollen. 

Action ohne Ende verspricht ein Video und begrüßt in einem Kinospot einen Bewerber im Team, in der Straßenbahn wird eine Variante von „Ein Vogel wollte Hochzeit feiern“ gesungen und mit Ghettoblaster versuchen zwei Kollegen sehr cool zu rappen und lesen „Hey Torben“ vom Zettel ab.

Kommentare auf dem YouTube-Kanal wie „Unglaublich wie unseriös & unterirdisch uncool“, „ich höre selber HipHop/Rap und jetzt schäme ich mich erst recht am arsch Freund und Helfer ihr seid Witzfiguren de Luxe“ oder „Korrekt, du fragst nicht nach dem Stundenlohn, kriegst ne Waffe und ein Megaphon…Die Zielgruppe, die sich von diesem Video angesprochen fühlt, hat schon eine Waffe“ sprechen für sich. Selber eine Meinung bilden, wir sind auf die Kommentare von Euch gespannt!

Das Video von Sido zum Vergleich, so geht Hip Hop!

Und nun ergänzen wir das ganze Thema noch durch einen Beitrag aus „Die Welt“. Die FDP im Landtag von NRW fordert: Stoppt die Werbevideos, sie schaden der Polizei.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.