Stress ohne guten Grund: Bushido hat Schlagzeilen ohne Ende (eine Webschau)

Bushido (Foto: Josef Fischnaller)
Bushido (Foto: Josef Fischnaller)

Die neue Single von Rapper Bushido trägt den schönen Titel „Stress ohne Grund“ und eigentlich ist es auch keine Bushido Single, sondern die von Shindy. Shindy, so etwas wie der Nachfolger von Kay One beim Bushido-Label, schafft es also sein Gastrapper auf Seite 1 der Tageszeitungen und die Hauptausgabe der Nachrichten von ARD über ZDF bis zu RTL zu bringen.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit ist stinksauer, prüft eine Strafanzeige, Grünen-Chefin Claudia Roth, im Song mit dem Tod bedroht, und auch Serkan Tören von der FDP, keineswegs ein Liebling von Bushido, sprechen klar aus, hier sind die Grenzen der Kunst erreicht.

Dank dem türkischstämmigen Tören, überings ein Mitglied des Bundestags, hat es Bushido nun auch in die türkischen Medien geschafft. Der Song, knapp drei Minuten lang, präsentiert ein Video mit Luxusautos und Stern, einen Standard-Beat und einen eigentlich bescheidenden Text. Fazit: Deutschland hat Stress ohne guten Grund.

Die Schwulenfeindlichkeit von Integrations-Bambi-Preisträger Bushido ist nicht neu und vermutlich macht der Song, kurz vor der Bundestagswahl, Schlagzeilen im Sommerloch. Hier gibt es ein Diss gegen Kay-One oder ist es mehr? Hat hier Bushido tatsächlich einen Mordaufruf gegen mehrere Politiker gestartet. Er wollte doch Bürgermeister werden, hat ein Praktikum im Bundestag hinter sich.

Wir von rap2soul sind jedenfalls der Meinung, dieses Stück Rap-Musik, mit seinen drei Minuten länge ist keine 90 Sekunden Tagesthemen wert. Eigentlich wollten wir uns damit auch nicht beschäftigen, fassen aber nun zusammen. Auf YouTube ist das Video mal zu sehen, dann wegen Verstoß gegen die Richtlinien, wieder verschwunden. Heino hat in der Bild gefordert, werft Bushido in den Knast.

Der Aufreger im Juli 2013 muss also einen Hintergrund haben, wir erstellen eine Webschau und lassen die Berichte für sich sprechen. Shindy feat. Bushido „Stress ohne Grund“, hier zunächst das Video. Bildet Eure Meinung und sagt uns, was Ihr davon haltet. Jede Menge Schlagzeilen für den Rapper, der es freundlich bei Twitter kommentiert.

rap2soul-WEBschau zu Bushido:

Noisey von Vice bringt es auf den Punkt unter „Bushido macht Stress ohne Kunst“ mehr

Fotostrecke im Tagesspiegel „Ich Dogge, Du Pinscher“ mehr

Der Tagesspiegel fragt „Was darf Musik“ mehr

Der Spiegel meldet „Wowereit erstattet Anzeige“ mehr

Focus: „Innenminister rügt Skandal-Rap – Geschäftsmann Bushido freut sich“ mehr

Und auch Heino im Focus: „Bushido muss weggesperrt werden“ mehr

Der Stern berichtet: „Bushido bestreitet Aufruf zur Gewalt“ zum Interview auf N24. mehr

Hürriyet meldet in der Europa-Ausgabe: „Bushido’nun yeni şarkısına büyük tepki (Bushido große Resonanz auf den neuen Song)“ mehr

Im rbb heißt es „Ich schieße nur mit Worten“ mehr

und hier der TV-Beutrag aus der Berliner Abendschau mehr

und hier redet Bushido in den tagesthemen zum Thema „Grundrechte verletzt?“ mehr

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Bushido auf dem Index – Shindy CD ab 18! | rap2soul
  2. Bushido akzeptiert Strafbefehl | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.