Was kosten gute Handy-Lautsprecher?

rap2soul Box ThemaNeulich hatten wir berichtet, wie viel Geld sich die Musikfans in Deutschland sich Kopfhörer kosten lassen. Um alleine mit einem mobilen Gerät wie einem Handy Musik zu hören, sind Kopfhörer zwar eine gute Wahl. Aber was, wenn andere mithören sollen? Nein, wir meinen nicht alle anderen Fahrgäste in Bus und Bahn…

…sondern Freunde, wenn man zusammen abhängt. Die eingebauten Lautsprecher in Mobiltelefonen sind bei vielen Geräten so schlecht für Musik geeignet, dass sie jeden Song ruinieren. Mehr Spaß hat man mit extra Lautsprechern, die man an Handy oder Smartphone anschließt. Muss man dafür viel Geld ausgeben, um guten Sound zu bekommen? Nein, das ist nicht nötig, wie ein Test der AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt.

Über die Ergebnisse dieses Tests heißt es in der Presseinfo:

>>Wer mit Freunden über sein Smartphone Musik in vernünftiger Qualität hören möchte, benötigt einen Extra-Lautsprecher. Die Fachzeitschrift AUDIO VIDEO FOTO BILD hat 14 Modelle getestet (Heft 5/2013, jetzt am Kiosk). Alle Geräte lassen sich sowohl über ein herkömmliches Audiokabel als auch per Bluetooth mit dem Handy verbinden.

Je sieben mobile Lautsprecher bis 100 Euro und bis 200 Euro prüften die Experten von AUDIO VIDEO FOTO BILD auf Herz und Nieren. Überraschend: Die teuersten Geräte liefern keineswegs die besten Ergebnisse. In der Kategorie bis 100 Euro erwies sich der MusicMan BT-X1 von Technaxx (Testergebnis: 2,97; Preis: 50 Euro) nicht nur als Test-, sondern auch als Preis-Leistungs-Sieger. Er punktet vor allem mit seiner großzügigen Ausstattung, zu der unter anderem ein UKW-Radio und ein Dock für iPods und iPhones (bis iPhone 4S) gehören. Der Klang ist für den Preis angemessen, schwächelt aber bei den Bässen. Der zweitplatzierte D100 von Creative (Testergebnis: 3,08; Preis: 80 Euro) ist mager ausgestattet, klingt aber besser und beeindruckt mit einer langen Batterielaufzeit von über 20 Stunden. Käufer sollten sich also die Frage stellen, wie mobil sie mit den Lautsprechern sein möchten. Sowohl die Funkkoppelung mit Smartphones als auch die Bedienung klappen beim D100 problemlos.

In der Kategorie bis 200 Euro dominieren vor allem zwei vergleichsweise günstige Modelle: Testsieger ist der Soundkick (SFQ-04) von Soundfreaq (Testergebnis: 2,90; Preis: 120 Euro). Auch er ist zwar keine gleichwertige Alternative zur Stereoanlage, überrascht aber mit erstaunlicher Klangfülle und bietet den besten Sound aller getesteten Geräte. Hängt er per mitgelieferten Netzteil an der Steckdose, lassen sich Smartphones über USB aufladen. Die Akkulaufzeit ist mit 7 Stunden 25 Minuten allerdings nur Durchschnitt. Gerade da sticht der SRS-BTM8 von Sony (Testergebnis: 2,96; Preis: 100 Euro) hervor. Die 20 Stunden Batterielaufzeit sind mehr als üppig und auch der Sound kann sich hören lassen; lediglich bei den Bässen muss man Abstriche machen. Im Gegensatz zum Soundkick verfügt das Gerät von Sony über eine leicht verständliche Bedienungsanleitung.

AUDIO VIDEO FOTO BILD im Internet: www.avfbild.de<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.