Black Music Longlist des PdSK

PdSK in Bonn, Black Music Jury: Wachsmuth, Tjaben, Fuchs (Foto: rap2soul)
PdSK in Bonn, Black Music Jury: Wachsmuth, Tjaben, Fuchs (Foto: rap2soul)

Am 18. Dezember 2013 hat der Preis der Deutschen Schallplattenkritik seine erste Longlist 2014 veröffentlicht. Der PdSK ist seit 50 Jahren als unabhängiger Musikpreis in Deutschland anerkannt. Jedes Quartal wird die Bestenliste veröffentlicht, seit Dezember 2013 gibt es auch die Longlist, die eine Übersicht über alle für die Bestenliste nominierten Veröffentlichungen enthält. Gergory Porter schaffte es auf die letzte Bestenliste des PdSK, wer wird es diesmal schaffen. Das Black Music Portal veröffentlicht hier die Nominierungen der Longlist aus der Jury 25 Black Music. 

Jury Black Music
Now, Then & Forever. Earth, Wind & Fire (Sony)
Bespoke Future. Hartley & Wolfe (BBE)
Beautiful Life. Dianne Reeves (Concord)
Out Of Many One Music. Sly &Robbie present Shaggy (Ranch)
Grim 104. Grim 104 (Buback Tonträger)
The Electric Lady. Janelle Monáe (Bad Boy Entertainment)
Love Junkie. Heston (Dome)
7 Days Of Funk. Snoopzilla & Dam-Funk (Stones Throw)
Say That To Say This. Trombone Shorty (Verve)
Black Radio 2. Robert Glasper Experiment (Blue Note)
Old. Danny Brown (Rykodisc)
Rap Album One. Jonwayne (Stones Throw)
Cupid Deluxe. Blood Orange (Domino)
Red Hot + Fela. Mathambo, Kronos Quartet u.a. (Knitting Factory)

1 Trackback / Pingback

  1. Beat! Hip Hop News auf Detektor FM (präsentiert von rap2soul) | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.