DASDING renoviert die Show Black Affairs

Logo: DASDING (SWR)
Logo: DASDING (SWR)

Der SWR-Jugendsender DASDING erneuert die Black Music Show „Black Affairs“. Diese Woche ist es so weit, dann steht bereits der Relaunch an.

Fans der Sendung werden gespannt sein, ob sie die Black Music Show noch wiedererkennen. Immerhin wurde sowohl das Konzept überarbeitet als auch der DJ ausgewechselt. DASDING Black Affairs ist eine der Spezialsendungen der Jugendwelle, die jeweils abends ausgestrahlt werden. Jeder Abend hat einen anderen musikalischen Schwerpunkt.

In der SWR-Presseinfo heißt es über den Relaunch von DASDING Black Affairs:

>>Relaunch bei den DASDING Black Affairs: Ab 7. März wird der Freitagabend mit neuem DJ, überarbeitetem Konzept und frischem Look auf Sendung gehen. Host der Sendung wird DJ JJC aus Mannheim. Er ist ein bekannter Radio-DJ, war schon Support-DJ für Stars wie Shakira oder Ryan Leslie und Resident-DJ auf Partyreihen wie Milkshake und Chocolate Grooves.

Jeden Freitag von 21 bis 23 Uhr mixt er bei DASDING im Radio und Webstream sämtliche Facetten der Black Music und verschmilzt dabei R’n’B, Hiphop, Dancehall, Twerk, Trap, Baltimore und Moombahton. Zudem versorgt er die Hörer mit Partydates, Hintergrundinformation zu den Songs und Künstlern und hat regelmäßig befreundete Gast-DJs aus der ganzen Republik in der Sendung.

Weiterhin gibt es alle DASDING-Musik-Spezialsendungen von Montag bis Samstag ab 21 Uhr. Montags ist das „ClubDING“ dran, am Dienstag bringt „Lautstark“ das Beste aus der Gitarrenwelt, der Mittwoch liefert Musik aus Deutschland im „Heimspiel“, donnerstags ist die „Sprechstunde“ mit Hiphop und Rap am Start. Der Freitag startet mit den „Black Affairs“, gefolgt von der „Housesession“. Abgerundet wird die Woche samstags durch den „Radau & Rabatz Mix“ im „Partyfieber“ und dem „Plattenleger“ mit Techno und House.<<

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.