Der Erfinder der House-Music Frankie Knuckles ist tot

rap2soul Box logoDer „The Godfather of House Music“ Frankie Knuckles ist tot. Im Alter von 59 Jahren verstarb er am 31. März 2014. Die Todesursache ist noch nicht geklärt, es werden aber gesundheitliche Komplikationen auf Grund einer Diabetes-Erkrankung angenommen.

Knuckles war DJ und Plattenproduzent. Er wurde 1955 in der Bronx in New York City geboren.  Am Big Apple begann er auch seine Karriere als DJ. In den 1980er Jahren ging er nach Chicago, dort wurde er Resident-DJ im legendären im Club „The Warehouse“. Knuckles trug dort auch maßgeblich zur Geburtsstunde der neuen Musikrichtung House bei, die wegen ihrer treibenden Beats und extrem tanzbaren Melodien schnell beliebt wurde.

Bald eröffnete er mit „The Power Plant“ auch seinen eigenen Club in Chicago. Als Produzent war er für eine Zahl von Remixen mit Michael JacksonLisa Stansfield, Diana Ross oder Toni Braxton bekannt. Auch Veröffentlichungen unter seinem eigenen Namen gab es. Für seine Verdienste um die House-Music wurde er 2005 in die Dance Music Hall of Fame aufgenommen. R.I.P. Frankie Kuckles.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.