Fast die Hälfte der jungen Internetuser nutzt Musik-Streaming

rap2soul Box ThemaWie hört Ihr Musik? Legt Ihr CDs in den Player oder Schallplatten auf Eure Turntables? Oder werden bei Euch meistens MP3s abgespielt? Vielleicht kommt die Musik bei Euch direkt aus dem Netz, denn Musikstreaming ist in den letzten Monaten viel populärer geworden.

Streaming-Anbieter sind in Deutschland zwar keine Neuheit, aber erst in den letzten Jahren – ganz besonders in letzter Zeit – haben sie viel Zulauf. Letztes Jahr wussten zwei von drei Onlinern in Deutschland nicht mal, was Musikstreaming eigentlich ist. Kaum zu glauben? Das hat jedenfalls der BITKOM bei einer aktuellen Umfrage herausgefunden. Ein weiteres Ergebnis: Dieses Jahr hören dreimal so viele Internetuser Musik über Streaming-Angebote wie im vorigen Jahr. Es tut sich also mächtig was!

Der BITKOM schreibt über die Ergebnisse der Befragung in einer Presseinfo:

>>Musik-Streaming über das Internet wächst rasant. In Deutschland hört jeder dritte Internetnutzer ab 14 Jahren (32 Prozent) Musik per Audio-Streaming. Insgesamt nutzen 18 Millionen Bundesbürger Dienste wie Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Danach hat sich die Zahl der Nutzer gegenüber 2013 verdreifacht. Vor gerade einmal einem Jahr nutzten erst 6 Millionen Verbraucher Musik-Streaming. „Streaming revolutioniert den Musikmarkt“, sagt Dr. Christian P. Illek, Mitglied des BITKOM-Präsidiums. „Über Streaming kann ein nahezu unbegrenztes Musikarchiv von überall genutzt und geteilt werden.“ Mittlerweile ist Musik-Streaming deutlich bekannter als noch vor einem Jahr. Zwei von drei Internetnutzern (65 Prozent) kennen solche Dienste, 2013 war es nicht einmal jeder Dritte (30 Prozent).

Vor allem bei jüngeren Internetnutzern ist Musik-Streaming beliebt. Fast jeder Zweite der 14- bis 29-jährigen (48 Prozent) nutzt es. Von den 30- bis 49-Jährigen ist es gut jeder Dritte (36 Prozent), bei den 50- bis 64-Jährigen ist es immerhin gut jeder Fünfte (22 Prozent). Wer per Streaming Musik hört, tut dies meist sehr regelmäßig. Gut zwei von drei Streaming-Nutzern (68 Prozent) hören dort mehrmals pro Woche Musik, rund die Hälfte (48 Prozent) sogar täglich.

Im Internet haben sich verschiedene Formen von Musik-Streaming-Diensten etabliert. Bei einigen haben die Nutzer direkten Zugriff auf Millionen von Titeln. Andere funktionieren wie ein personalisiertes Radio, dem der Hörer ein Musikgenre vorgibt und anschließend nur Titel aus diesem Bereich zu hören bekommt. Zudem gibt es Streaming-Dienste, bei denen Musiker ihre Stücke selbst hochladen und so ihren Fans zur Verfügung stellen können.

Hinweis zur Methodik: Basis der Daten ist eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts ARIS im Auftrag des BITKOM. Befragt wurden 1.004 Personen ab 14 Jahren.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.