Neue Deborah Cox Single „Higher“ erobert Billobard-Dance-Charts

Deborah Cox (Foto: Promo)
Deborah Cox (Foto: Promo)

Die kanadischstämmige Soul-Sängerin Deborah Cox meldet wieder musikalische Erfolge. Auf ihrem Facebook-Account meldet die Sängerin am 10. Januar 2014: „Another #1 #Billboard dance single with Higher!!! Thank you for all the love and support!! What an awesome surprise! More music to come…. (Deutsch: Eine weitere #1 Billboard Dance Single mit Higher!!! Dabke für die Liebe und Unterstützung!! Was für eine großartige Überraschung! Es wird mehr Musik kommen…) In den 1990er Jahren feierte die R&B-Sängerin Erfolge mit Hits wie „Sentimental“, „Who Do U Love“ oder „Nobody supposed to be here“ (1998 immerhin 29 Wochen in den US-Billboard-Charts). Ihr Debütalbum erschien bereits 1995, das letzte Album „The Promise“ 2008.

Deborah Cox (Foto: Promo)
Deborah Cox (Foto: Promo)

Entdeckt wurde Cox in jungen Jahren als Backgroundsängerin von Kollegin Céline Dion. Clive Davis, der Entdecker von  Whitney Houston, nahm sie zunächst bei Arista unter Vertrag und anschließend bei J Records. Ab 2004 gab Cox auch ihr Debüt am Broadway für das Musical Aida und war in der Jury der TV-Castingshow „Cover Me Canada“. Die dreifache Mutter wohnt in Miami, Florida mit ihrem Manager  Lascelles Stephens ist sie verheiratet.

Im Oktober 2013 besuchte sie die österreichische Hauptstadt Wien, auch mit touristischen Aspekten. Sicher konnte sie so auch gut ihrem Hobby Zug fahren und Tee trinken nachgehen.  Obwohl sie eigentlich in den Bereich Soul und RnB gehört, hat sie die größten Erfolge mit den Dance-Versionen ihrer Songs. Auch „Higher“ in dem Paige dabei ist, ist eine Dance-Single mit vielen Remixen.

1 Trackback / Pingback

  1. Soul-Sängerin Deborah Cox zum Tod von Natalie Cole | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.