Otis Redding – The King Of Soul

Die Karriere des am 9. September 1941 in Georgia geborenen von Otis Redding war kurz, erfolgreich und prägend. Gerade einmal 26 Jahre weilte er auf Erden. Tragisch war das Ende des Sängers. Beim Absturz eines Kleinflugzeuges am 10. Dezember 1967 starben er und vier Mitglieder seiner Begleitband The Bar Kays.


Zu seiner Beerdigung kamen 4.500 Menschen. Posthum wurde 1968 die Single „(Sittin‘ On) The Dock Of The Bay” veröffentlicht, die er nur drei Tage vor seinem Tod eingespielt hatte. Sie sollte sein erster Nr. 1 Hit den US-R&B-Charts werden. Otis prägte die Soulmusik, gestaltete den sogenannten Memphis-Soul. Zu Recht ist ihm nun eine CD-Kompilation gewidmet, die den Titel „The King Of Soul“ trägt.

Erschienen bei Atlantic-Records sind hier vier CDs voller Musik enthalten, seine größten Hits, eine Reihe von Live-Aufnahmen und Kollaborationen. Immerhin 92 Tracks, das ist erst einmal Otis Redding komplett. Eine lohnende Zusammenstellung: Otis Redding „The King Of Soul“

Künstler: Otis Redding | Album: The King Of Soul (4CD-Box) | Label: Atlantic / Warner | VÖ: 7. Februar 2014

Über Jörg Wachsmuth 738 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. "The King of Soul-Musik" eine Biografie über Otis Redding | rap2soul
  2. CD-Review / Vorstellung | Various Artist - Soul Christmas | Soul | Weihnachtssampler / Christmas-Songs / X-Mas | rap2soul
  3. Soul Expression(s): Lee Fields im Zoom Frankfurt | rap2soul
  4. Otis Redding: 50 Jahre Soul-Hymne „(Sittin‘ On) The Dock Of The Bay“ | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.