TGT live in Berlin – Tyrese, Ginuwine und Tank sind da!

TGT Tyrese Ginuwine Tank (Foto: Promo)
TGT Tyrese Ginuwine Tank (Foto: Promo)

Drei sind eine Band! In diesem Fall wohl die Superhelden des R&B oder sollen wir sagen die „Three Kings“ of RnB. In der Berliner C-Halle sind am Sonntag, den 30. März 2014, Ginuwine, Tyrese und Tank live auf der Bühne gewesen. Und wie war es TGT live in Berlin zu sehen? „Schön wars“, urteilen die zumeist weiblichen Fans über die Gruppe, die sich T.G.T. nennt.

Ginwine sollte solo schon am besten bei dem „Kings of RnB Vol. 2“ Konzert dabei sein, das auch vom Black Music Portal rap2soul.de im Februar präsentiert wurde. Damals hatte es nicht geklappt. Nun war er gemeinsam mit seinen Freunden da. Kurz nach 19:00 Uhr wurden die Türen geöffnet, kurz nach 20 Uhr ging die Bühnenshow los.

Alles gut getimet, wie wir es von Streetlife gewöhnt sind. Gute 90 Minuten Show, für die Fans hat es sich gelohnt. Und wer nun mehr von TGT braucht, für den gibt es immerhin das Album „Three Kings“. Wir stellen es hier auf rap2soul.de vor. Kurz vorher waren die drei noch in England, ein Auftritt in Manchester. Bilder dazu finden sich auf der Facebook-Seite. Wo geht es nach Berlin hin? Das Konzert in der Hauptstadt war erstmal das einzige in Deutschland. Mehr auf der Webseite von TGT.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Kings of RnB: Joe war das Highlight | rap2soul
  2. Kings of RnB: Viele waren wegen Total da | rap2soul
  3. Kings of RnB: Ginuwine machte den Michael Jackson | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.