Wyclef will neues Fugees-Album

Wyclef Jean - Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)
Wyclef Jean – Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)

Auf dem „Soul im Hafen“-Festival am 23. August 2014 hat der Produzent und Rapper Wyclef Jean ein klares Statement für ein neues Album der Hip Hop Formation The Fugees aufgegeben. Recht zu Beginn seiner insgesamt 60 Minuten langen Show fragte Wyclef das Hamburger Publikum „Erinnert Ihr Euch an die Fugees?“ und weiter: „Wollt Ihr ein neues Fugees Album?“. Das Publikum applaudierte laut und zustimmend. Wyclef fuhr fort: „Falls Ihr kommende Woche Lauryn Hill trefft, dann sagt Ihr Wyclef will auch ein neues Fugees Album!“ (Wyclef wants an new Fugees album).

Wyclef Jean - Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)
Wyclef Jean – Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)

Ob aber einer der im Publikum anwesenden Besucher tatsächlich im laufe der Woche Lauryn Hill getroffen hat, ist nicht bekannt. Gerade 60 Minuten lieferte Wyclef ein Hit-Feuerwerk mit seinen eigenen Titeln, den Klassikern der Fugees und sehr viel Freestyle. Auf einen Soundcheck hatte der Megastar wohl im Vorfeld verzichtet, stattdessen hatte er den Zeitungsjournalisten Christopher zum Interview (Hamburger Abendblatt) empfangen.

Wyclef bezeichneten ihn als den „strongest journalist I ever met“ (der stärkste Journalist, den ich jemals getroffen habe) und machte sein versprechen wahr „I told you, I will bring you on stage“ (Ich habe dir gesagt ich werde dich auf die Bühne bringen). Mit Christoper lieferte er sich ein Liegestütz-Duell.

Auch von seinem Gitarrenspiel war das Publikum begeistert. Über den Kopf, hinter dem Rücken, wie Jimi Hendrix einst. Wyclef trug ein schwarzes Shirt mit der weißen Aufschrift Peace auf der Vorderseite und dem Peace-Zeichen auf der Rückseite. Der politisch aktive Künstler hatte sich vor einigen Jahren um das Präsidentenamt seiner Zweitheimat Haiti eingesetzt. Nachdem großen Erdbeben hatte Wyclef persönlich für Spenden geworben und sich für Wiederaufbau und Hilfeleistungen eingesetzt.

Wyclef Jean - Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)
Wyclef Jean – Soul im Hafen 2014 (Foto: rap2soul)

Um drei Minuten vor zehn Uhr dann seine Ansage: Sie haben mir gesagt um Punkt zehn muss ich Schluss machen, das sind die Auflagen der Behörden. Um Punkt zehn Uhr verließ er mit langen Schritten die Bühne. Er hielt sich an die engen Auflagen, die dem Veranstalter gesetzt wurden. Alle Zugaberufe verhalten in der Hafenluft. Verständlich, zwar wohnt im Hafen beim Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg kein Mensch, aber auch die Möwen brauchen ihre Nachtruhe.

Viel mehr Fotos von „Soul im Hafen“ findet Ihr auf der Facebook-Seite vom Black Music Portal rap2soul.de – Hier zu den Konzertbildern…

1 Trackback / Pingback

  1. John Legend – Get Lifted | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.