ROGER CICERO – PLÖTZLICHER UND UNERWARTETER TOD

„ROGER CICERO – PLÖTZLICHER UND UNERWARTETER TOD

Freunde und Familie unter Schock

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres langjährigen Künstlers und Freundes, Roger Cicero, vernommen.

Der 45jährige Künstler verstarb am Abend des 24. März im Kreise seiner Lieben an den Folgen eines Hirninfarktes.

Roger Cicero wurde erst kürzlich mit seinen aktuellen Projekten CICERO SINGS SINATRA und THE ROGER CICERO JAZZ EXPERIENCE jeweils für einen Echo 2016 nominiert.

Seit über 10 Jahren hat Semmel Concerts die fantastische Karriere dieses Ausnahmekünstlers begleiten dürfen. Wir standen gerade unmittelbar vor dem Start seiner ausverkauften Tournee CICERO SINGS SINATRA. „Erschüttert und ungläubig stehen ich und mein Team vor dieser brutalen Nachricht. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen“, so Dieter Semmelmann.

Auf Wunsch der Familie bitten wir von Kondolenzbriefen Abstand zu nehmen. Roger Cicero würde sich sicher über eine Spende für die Organisation SAVE THE CHILDREN freuen, die er jahrelang unterstützt hat und die ihm sehr am Herzen lag. Wir bitten um Verständnis, dass vorerst keine weiteren Statements abgegeben werden.

Tickets für die Veranstaltungen von Roger Cicero können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.“

Über Jörg Wachsmuth 646 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.