Soul-Sängerin Deborah Cox zum Tod von Natalie Cole

Deborah Cox (Foto: Promo)
Deborah Cox (Foto: Promo)

Anlässlich des Todes von Natalie Cole äußern sich derzeit eine Reihe von amerikanischen Künstlern in den Sozialen Netzwerken. Natalie Cole verstarb am 31. Dezember 2015 im Alter von 65 Jahren. Auch die kanadischstämmige Soul-Sängerin Deborah Cox drückte auf Facebook ihre Trauer und Anteilnahme aus. Deborah Cox ist über den Jahreswechsel im Urlaub in Bangkok. 

 

Natalie Cole (Foto: Label)
Natalie Cole (Foto: Label)

Deborah Cox über Facebook und Twitter:

„Deeply saddened to hear of the passing of another legend… Natalie Cole.
I remember singing to her at this touching tribute on The Lady of Soul Awards.
It was my very first time meeting her and I was able to let her know what an impact her father had on me as well.
I remember always running into her at a salon in L.A and her positive energy was always the same.
She will be truly missed. My prayers go out to her family.“

„In tiefer Trauer zu hören, dass eine weitere Legende von uns gegangen ist… Natalie Cole 

Ich erinnere mich für sie ein ergreifendes Tribute bei den Lady of Soul Awards 1999 gesungen zu haben. Es war mein allererstes Treffen mit ihr und ich konnte ihr sagen, welch großen Einfluss ihr Vater auch auf mich hatte. Ich erinnere mich sie immer in einem Salon in L.A. getroffen zu haben und sie hatte immer diese positive Energie. Sie wird wirklich vermisst sein. Meine Gebete sind mit ihrer Familie.“

Zum Video bei YouTube: https://youtu.be/8YiNlBt25W8

Natalie Cole erhält den „Lena Horne Award“
Rachelle Ferrell & Deborah Cox Live! (Tribute to Natalie Cole)
[The 5th Annual Soul Train Lady Of Soul Awards September 9, 1999]

Über Jörg Wachsmuth 623 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.