Usher – Hard II Love

Er hat uns warten lassen, aber nun meldet sich R&B-Sänger Usher zurück mit seinem neuen Album „Hard II Love“. Es sind vier Jahre vergangen seit „Looking 4 Myself“, dass wie die drei Alben zuvor Platz eins der US-Charts erreicht hatte. US-Superstar Usher legt mit „Hard II Love” nun sein bereits achtes Studioalbum vor. Der Longplayer enthält auch die drei Vorabsingles „Crash“, „No Limit“ feat. Young Thug und “Rivals“ feat. Future.

Usher - Hard II Love
Usher – Hard II Love

Faul war Usher aber nicht. In den vergangenen Jahren hatte der achtfache Grammy-Preisträger an mehreren Staffeln der US-TV-Show „The Voice“ als Coach mitgewirkt, war bei einem Ray Charles Tribute im Weißen Haus (u.a. zusammen mit Präsident Obama) aufgetreten und hatte eine ausgedehnte Tour durch Nordamerika und Europa unternommen. Aktuell ist er in dem Film „Hands Of Stone“ in den Kinos zu sehen, in dem er (u.a. neben Robert De Niro) Box-Legende Sugar Ray Leonard spielt. Also viel zu tun. Ein Wunder, dass er die Zeit überhaupt noch für Studio und Album gefunden hat.


Usher selber ist einer der erfolgreichsten Musiker die es in der US-Musikgeschichte gibt, weltweit verkaufte er bislang mehr als 65 Millionen Alben und landete insgesamt neun US-Nummer-Eins-Hits. Er ist der erfolgreichste Künstler der Billboard Hot 100 des 2000er-Jahrzehnts und sein Album „Confessions“ ist das erfolgreichste Solo-Album der Dekade. Neun seiner Singles erreichten Platz eins der US-Charts, achtzehn die Top Ten. Und nun steht „Hard II Love“ in den Startlöchern, um an die Erfolgsgeschichte anzuknüpfen.

Künstler: Usher | Album: Hard II Love | Label: RCA / Sony | Genre: Soul / R&B  | VÖ: 16. September 2016 (MP3 / CD) | Album des Monats Oktober 2016

Über Jörg Wachsmuth 639 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.