Wie geht es Brandy?

Brandy absageAm späten Nachmittag des 1. Juli erreichte die rap2soul-Redaktion die Nachricht, dass die Konzerte von Brandy in Köln, Hamburg und Berlin aus gesundheitlichen Gründen abgesagt wurden. Aber was war passiert? Nach der Deutschland-Auftakt-Show im Stuttgarter LKA Longhorn am 30. Juni 2016 hat Brandy einen Schwächeanfall erlitten. Der Notarzt war dort, nach ersten Informationen wurde ihr vom Arzt Bettruhe verordnet.

Wir haben beim Veranstalter Out4Fame nachgefragt, wie es Brandy geht. Carlos antwortete uns: „Schlecht, Sie ist schwach.“ Auch rap2soul-Redakteur Malcolm, der Brandy bereits 2013 zu einem Videointerview  und vor kurzem erneut in London getroffen hatte und für uns in Stuttgart war, bestätigt mit den Worten: „Alles wahr leider“ und erzählt weiter „Ich hatte eigentlich ein Meet & Greet aber sie konnte das auch nicht mehr machen.“ Den Notarzteinsatz selber hat er zwar nicht gesehen, aber der persönliche Fotograf von Brandy berichtete rap2soul davon.

Duett mit Malcolm - Brandy in Stuttgart (Foto: rap2soul)
Duett mit Malcolm – Brandy in Stuttgart (Foto: rap2soul)

Malcolm, der von Brandy wiedererkannt wurde und selbst als Musiker und Sänger aktiv ist, wurde während des Konzerts auch zu einem kurzen Duett von ihr aufgefordert.

Dem Sommer entsprechend war es in den Räumen wohl sehr warm, dies könnte den Zusammenbruch begünstigt haben, dürfte aber sicherlich nicht der ausschlaggebende Grund sein. Schon während des Konzerts wirkte Brandy wohl sehr angestrengt. Sie war erst im laufe des Tages aus England angereist, wo sie zuvor mehrfach aufgetreten war. Fakt ist, es geht ihr wirklich schlecht und Carlos ergänzt: „Brandy ging es nicht gut.“ Erst eine erneute Untersuchung am Freitag führte dann dazu, dass der Arzt Brandy Auftrittsverbot erteilte und die noch geplanten drei Shows kurzfristig abgesagt werden mussten.

Zu den Gerüchten, die Konzerte seien wegen mangelnden Vorverkauf abgesagt, lässt sich eindeutig sagen, dann wären sie ein bis zwei Wochen vorher abgesagt worden, nicht aber am Tag der Veranstaltung selber. Brandy ist nach Deutschland gekommen und auch in Stuttgart aufgetreten. Sie wollte mit ihren deutschen Fans feiern.

Malcolm trifft Brandy in London 2016 (Foto: rap2soul)
Malcolm trifft Brandy in London 2016 (Foto: rap2soul)

Die Enttäuschung auf Seiten der Fans ist sicherlich verständlich, aber die Gesundheit ist ein hohes gut. Gönnen wir Brandy nun die Erholung. 90 Minuten nonstop auf einer Bühne stehen um tausende von Menschen zu unterhalten ist harte Arbeit und sehr anstregend. Dafür muss auch Brandy erst wieder fit werden. Nun ist sie zunächst krank in Deutschland, sicher darf sie sich die Zeit vertreiben mit dem was wir alle machen würden, zum Smartphone greifen und durch Facebook surfen. (Facebook-Nutzer Durchschnittsalter in Deutschland ist 40) Bettruhe heißt nicht Handypause, dennoch konnten wir bei Twitter von Hendrik Smock lesen „offensichtlich gehts ihr schon wieder so gut, dass die irgendwelche quatsch Links postet. Allein schon aus Respekt vor  enttäuschenden Fans einfach mal das scheiß Telefon zur Seite legen und sich wie verordnet ausruhen.“ – Eigentlich sollte es die Fans freuen, falls es ihr wieder besser geht, aber es geht ihr noch nicht besser. Und zu den Quatsch-Links bleibt uns folgende Feststellung, wie viele Stars hat auch Brandy einige Mitarbeiter, die sie bei der Fan-Arbeit unterstützen und dann auch die Social-Media-Kanäle (u.a. Facebook) mit Inhalten versorgen. Insofern müssen wir feststellen: Die gemeinten Posts auf Facebook werden leider nicht von ihr persönlich veröffentlicht.

Wir wünschen Brandy jedenfalls gute Besserung und hoffen auf baldige Ersatztermine für die Deutschland-Stationen ihrer World Tour 2016. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können zurück gegeben werden.

Über Jörg Wachsmuth 767 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.