Bandscheibe – TLC verlegen Europa-Tour

TLC (Foto: Dennis Leupold)
TLC (Foto: Dennis Leupold)

Auch die Mädels von TLC sind älter geworden. Im Fall von T-Boz ist es die Bandscheibe, die erhebliche Schmerzen verursacht. Nun hat ihr Orthopäde ihr geraten, die Europa-Tour zu verlegen. Dies bestätigten TLC heute. Die Europa-Termine ihrer Welttournee wurden leider auf unbestimmt verschoben. Das erste Konzert in Europa sollte am 16. Oktober 2017 in Hamburg stattfinden, der letzte Termin war für den 16. November in Birmingham (GB) geplant. Die Ersatztermine stehen noch nicht fest.

In einer Pressemeldung teilte der Konzertveranstalter mit, dass Thionne „T-Boz“ Watkins unter starken körperlichen Schmerzen leidet, die sie in ihrer Performance einschränken. Sie hat Bandscheibenprobleme im Bereich der Halswirbelsäule, die so ausgeprägt sind, dass sie aufgrund von einer Nervenkompression erhebliche Schmerzen verursachen. T-Boz machte vor einigen Jahren Schlagzeilen mit einem Gehirntumor.

TLC (Foto: Dennis Leupold)
TLC (Foto: Dennis Leupold)

Thionne arbeitet aktuell mit einem Orthopäden zusammen, der dazu riet, die Termine zu verschieben. TLC sind am Boden zerstört darüber, dass sie nach einer langersehnten Debutshow in London im vergangenen Mai nun warten müssen, vor ihren europäischen Fans aufzutreten. TLC sind noch nie in Deutschland auf Tour gewesen. TLC möchte all ihren Fans in ganz Europa für ihre anhaltende Unterstützung und ihr Verständnis danken.

T-Boz sagte :„Chilli und ich sind am Boden zerstört, dass wir keine andere Wahl hatten, als die Premiere unserer Europatournee zu verschieben. Wir möchten unseren Fans danken, dass sie uns so treu geblieben sind und wir möchten ihnen versichern, dass wir sobald sich neue Termine gefunden haben zurück sein werden.“

15 Jahre nach dem Tod von Left Eye und dem letzten gemeinsamen Album hatten TLC in diesem Jahr, als Duo, ihr erstes Studioalbum veröffentlicht. Es wurde begeistert von den Fans aufgenommen und über Crowdfunding finanziert.

Da aktuell an der Verlegung der Europatour-Termine gearbeitet wird, werden die Fans dazu aufgerufen ihre Tickets an der Vorverkaufsstelle, an der sie gekauft wurden, gegen volle Kostenrückerstattung zurückzugeben.

Über Jörg Wachsmuth 679 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.