TALES OF ANATOLIA in Berlin

Tales of Antolia (Plakat)
Tales of Antolia (Plakat)

In TALES OF ANATOLIA trifft erstmals eine wunderbare Vielfalt von türkischen Musikern zusammen: ZARA, SABRI TULUG TIRPAN, LEVENT YILDIRIM, ÖZER ARKUN, GÖKSUN CAVDAR und ALP ERSÖNMEZ. Diese Künstler spielen ihr Debüt gemeinsam mit dem in der Türkei hoch verehrten und weltweit bekannten indischen, in Deutschland lebenden Perkussionisten, TRILOK GURTU.

Zara (Foto: Promo)
Zara (Foto: Promo)

ZARA, eine der renommiertesten Solosängerinnen der türkischen Volksmusik erzählt in ihren Songs anatolische Geschichten. Das Konzert steht für die türkische kulturelle Dimension in ihrer historischen Reichweite, als vorbildlos Kulturen und Religionen in der Türkei neben- und miteinander existierten und sich anregten. TALES OF ANATOLIA gelangt nach dem Berliner Konzert in Rotterdam zur Aufführung und geht danach auf Tour.

Auf dem Programm stehen Solos und Ensemblestücke in verschiedenen Besetzungen. Das Konzert wird von Prix Europa als Abschlusskonzert präsentiert. TALES OF ANATOLIA spannt einen Bogen zu der Lesung von Orhan Pamuk, die am Beginn des diesjährigen Prix Europa steht. Das Prix Europa-Motto lautet CHANGING EUROPE! und ist somit auch Motto des Konzertabends.

TALES OF ANATOLIA ist eine Produktion von Kreuztanbul Event/Izzet Nihat Yersaloglu (Ideengeber des Projektes), x-tract-production/Elke Moltrecht und Consense GmbH/Sören Birke. Unterstützt wird das Konzert vom RBB, PRIX EUROPA & KESSELHAUS ON TOUR.

Trilok (Foto: Promo)
Trilok (Foto: Promo)

PRIX EUROPA Abschlusskonzert
TALES OF ANATOLIA
mit Zara, Trilok, Gurtu & Band

Freitag, 20. Oktober 2017
Ort: Großer Sendesaal des RBB, Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin
Eintritt: VVK: 29-59 Euro (zzgl. Gebühr)
Beginn: 21 Uhr

KREUZTANBUL EVENT
KREUZTANBUL fand als Festival von 2007 bis 2009 initiiert von der Kuratorin und Musikproduzentin Elke Moltrecht statt. Es war auf den musikalischen Austausch zwischen Istanbul und Berlin und im speziellen Kreuzberg gerichtet. Seit 2015 wird der Titel für Konzerte und Events aufgegriffen, die Izzet Nihat Yersaloglu für verschiedene Veranstaltungsorte in Berlin entwirft. Die Konzerte und Events wollen kulturelle Begegnung erfahrbar machen. KREUZTANBUL will in Zeiten der Globalisierung einen Beitrag gegen eine kulturelle Vererbungsleere leisten.

Website
www.kesselhaus.net/event/657876

Über Jörg Wachsmuth 683 Artikel

Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 „Soul, R&B und Hip Hop“ beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.