Deutsche Urban Charts KW 12/18

rap2soul DUC Charts LogoDas Black Music Portal rap2soul.de präsentiert Euch jede Woche die Deutschen Urban Charts (DUC) bisher Deutsche Black Charts (DBC). Das Beste der Urban Black Musik von Hip Hop und Rap bis Soul und R&B. Die angesagten Songs in den Clubs und Radios in Deutschland ermittelt durch die Urban Music DJs der Republik? Hier die Charts vom 16. März 2018:

PL LW WO Interpret Titel
01 02 08 Drake Gods Plan
02 01 09 Bruno Mars Ft. Cardi B Finesse (Remix)
03 05 10 Migos Stir Fry
04 03 05 Busta Rhymes Ft. Missy Elliott & Kelly Rowland Get It
05 04 08 Justin Timberlake Supplies
06 07 06 Nolay Ft. Bria & Nitro The Hype (Remix)
07 09 07 Daddy Yankee Dura
08 06 06 MC Fioti, Future, J Balvin, Stefflon Don & Juan Magan Bum Bum Tam Tam
09 08 07 Negrow Razer
10 10 04 Remy Ma Ft. Chris Brown Melanin Magic (Pretty Browns)
11 17 03 Sean Paul & David Guetta Ft. Becky G Mad Love
12 11 02 DJ Khaled Ft. Jay-Z, Beyoncé & Future Top Off
13 12 07 Jeon & J. Balvin & Anitta Machika
14 15 10 DJ Rapture Ft. DoZay Jiggle
15 22 06 DJT.O feat. Krysie Bubble Up 2018
16 19 07 Rudimental Ft. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen These Days
17 28 03 Post Malone Ft. Ty Dolla $ign Psycho
18 23 06 DJ Teddy-O & Richie Loop Ft. Lavish Kitchen
19 25 08 Tinashe Ft. Offset No Drama
20 26 10 Maître Gims Caméléon

powered by trendcharts.de

Über Jörg Wachsmuth 767 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.