Seeed-Sänger Demba Nabé verstorben

Boundzound live IFA 2007 (Foto: rap2soul)
Boundzound live IFA 2007 (Foto: rap2soul)

Kurz nach 20 Uhr am Donnerstag, den 31. Mai 2018 meldete die Band Seeed auf ihrer Facebook-Seite „Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé“. Demba auch Boundzound oder Ear genannt war am Donnerstagmorgen verstorben. Er gehörte neben Peter Fox und Dellé zu den drei Frpontmännern und Sänger der elfköpfigen Berlinert Kult-Band Seeed.

Boundzound live IFA 2007 (Foto: rap2soul)
Boundzound live IFA 2007 (Foto: rap2soul)

Erst Anfang Mai hatte die Band nach Jahren der Ruhe mitgeteilt 2019 wieder auf Tour gehen zu wollen, die Konzerte waren gute 30 Minuten nach Vorverkaufsstart ausverkauft. Ob die Tour stattfindet, steht nun in den Sternen. Seeed hatte wohl gerade an neuen Songs gearbeitet, lag das letzte Album doch 2012 und wurde 2014 nur von der Single und EP „Cherry Oh“ gefolgt.

Demba, der gerade einmal 46 Jahre alt wurde, ist am 27. Januar 1972 in Berlin-Buch geboren. Noch kurz vor seinem Tod wurde er in Berlin gesehen, so war auf Facebook zu lesen. Über die Umstände des Todes ist bisher nichts bekannt. Der Anwalt der Gruppe bestätigte dem Tagesspiegel, dass Nabé am Donnerstagmorgen verstorben ist. „Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen“, sagte Christian Schertz.

Demba hatte 2007 sein Solo-Album „Boundzound“ mit den zwei Single-Auskopplungen „Louder“ und „Stay Alive“ veröffentlicht, im selben Jahr trat er auch auf der Sommergarten Bühne der Berliner Messe IFA auf. 2011 folgte das Album „Ear“ mit der Single „Bang“.

rap2soul trauert mit seiner Band, Angehörigen und Freunden.

Über Jörg Wachsmuth 744 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.