Cultured Pearls Sängerin Astrid North verstorben

Astrid North 1973 -2019 (Foto: Promo)
Astrid North 1973 -2019 (Foto: Promo)

Die Berliner Sängerin Astrid North wurde nur 45 Jahre alt. Die ehemalige Frontfrau der Formation Cultured Pearls und zweifache Mutter erlag am Dienstag in Berlin ihrer Krebserkrankung. Von 1993 bis 2003 war die gebürtige Berlinerin mit der Soulstimme Frontfrau von Cultured Pearls (es gab 5  Alben in der Zeit), nahm als Gastsängerin drei Alben mit Soulounge auf und veröffentlichte mit „North“ und „Precious Ruby“ zwei Soloalben.

In der Bar jeder Vernunft in Berlin veranstaltete sie unter dem Titel „North-Lichter“ seit einiger Zeit Konzertabende mit verschiedenen Gastmusikerinnen. Die kommende „North-Lichter“ Veranstaltung findet, auf Wunsch von North, statt. Mit Astrid North hat der Krebs Berlin und der Welt eine großartige Stimme und Mutter genommen. rap2soul wünscht den Kindern, dem Ehemann, der Familie, Angehörigen und Freunden viel Kraft.

Über Jörg Wachsmuth 784 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.