deutscher Rap / Soul

Nachtwandler – Zurück in den Wald

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 0

Das ist die perfekte Welle: Die „New NDW“ rollt und rollt und rollt und junge deutsche Bands wie Juli und Silbermond werden von ihr erfasst – auch ohne eine vormundschaftliche Radioquote (möglichst noch orthodox in […]

Soul / R&B

Stephanie Mills – Born For This!

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 0

Nach zehn(!)jähriger Auszeit ein neues – sehr gutes – Album von einer erstaunlich wandlungsfähigen Künstlerin. In den späten 70ern bzw. frühen 80ern glänzte Stephanie Mills durch Disco-Funk Hits wie „Sweet Sensation“ und „I Never Knew […]

Hip-Hop / Rap

Mobb Deep – Amerikaz Nightmare

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 3

Album Nummer Sechs von Mobb Deep. Und irgendwie schaffen es Havoc und Prodigy erneut, wie ein Fels in der Brandung zu stehen. Düster und stellenweise in Wu Tang-Manier schleppen sich die wuchtigen Beats dahin – […]

Hip-Hop / Rap

De La Soul – The Grind Date

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 0

Nanu – lassen De La Soul ihre `Art Official Intelligence´-Trilogie für Eastwest etwa unvollendet? Das scheint zumindest offen, da das Trio diese LP für das Label von Beyonce Knowles‘ Vater dazwischen schiebt. Auf „The Grind […]

Hip-Hop / Rap

Dizzee Rascal – Showtime

31. Oktober 2004 Oliver Springer 1

Noch nie zuvor klang Hip-Hop so very british, schrieb ich über die erste Platte im Dezember 2003. Und jetzt ist der Mann schon wieder da, der auf „Boy In Da Corner“ mit Cockney-Akzent wütenden Raps […]

LL Cool J – The Definition (Cover)
Hip-Hop / Rap

LL Cool J – The Definition

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 0

Mit dem 11. Album macht Double-L den Schnitt: er verzichtet auf Überlänge sowie nichtssagende Interludes und konzentriert sich wie jüngst The Roots und De La Soul aufs Kerngeschäft. Das sind bei ihm elf Tracks, die […]

div. Black Music

Gentleman – Confidence

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 1

Man stelle sich mal vor, ein Dreadlock aus Jamaica steht auf einer deutschen Bühne und bringt den großen Tanzsaal des Gemeindehauses mit einer akzentfrei vorgetragenen Interpretation des Holzmichl zum Kochen. Nichts anderes macht Gentleman im […]

Soul / R&B

Lutricia McNeal – Soulsister Ambassador

31. Oktober 2004 Torsten Fuchs 2

Dieses Album habe mehr Soul, als alles, was sie vorher gemacht habe, sagt die in Berlin und Schweden lebende Texanerin. Und zitiert im selben Atemzug Aretha Franklin als Einfluss. Um es gleich klarzustellen: Die zweifache […]

Soul / R&B

Raphael Saadiq – Ray Ray

31. Oktober 2004 Jörg Wachsmuth 0

Einst war er Mitglied der legendären R&B-Formation Tony Toni Toné, nun ist er schon eine Weile solo unterwegs. Mit Pookie Entertainment hat Raphael Saadiq endlich sein eigenes Label, auf dem kann er dann machen was […]

Soul / R&B

Anita Baker – My Everything

30. Oktober 2004 Oliver Springer 1

Solide Qualität, etwas anderes wird kaum jemand über das erste Anita Baker-Album im neuen Millennium behaupten. Doch bei der näheren Bewertung gehen die Meinungen stark auseinander, wobei sowohl die meisten Kritiker wie die meisten Fans […]

deutscher Rap / Soul

Charnell – Übernahme

29. Oktober 2004 rap2soul Redaktion 0

Nach einem entspannten Auftakt wird gleich im zweiten Track klar, woher der Wind weht – nämlich straight outta West-Berlin! (Liegt das eigentlich auch an der West Coast…?!?) Von diesem Augenblick an ist die Schlacht eröffnet […]

deutscher Rap / Soul

Gin & Mic Wrecka – Zeit zu scheinen

29. Oktober 2004 rap2soul Redaktion 0

Wesentlich ruhiger als der Rest der PX-Artists lassen es die zwei Ex-Spreepatienten Gin & MicWrecka auf ihrem Debütalbum „Zeit zu scheinen“ angehen. Der Schwerpunkt des 16 Tracks starken Longplayers liegt eindeutig beim Storytelling – so […]

1 2