Kool Herc fordert Denkmalschutz für Hip-Hop-Geburtsstätte

Der Ort an dem alles begann, liegt in der westlichen Bronx. Damals fanden sich die allerersten Hip-Hop-Pioniere und deren Jünger in der 1520 Sedgwick Avenue zusammen um gemeinsam zu feiern. Einer dieser Pioniere war DJ Kool Herc, welcher den Term B-Boy ins Leben brachte und auch wahrscheinlich als erster DJ Breakbeats auflegte. Dies begann im Jahr 1973, als noch niemand ahnen konnte, welche Ausmaße diese Bewegung annehmen sollte. Das Gebäude, was die ersten Hip-Hop-Jams beherbergte, ist eine Einrichtung für Familien mit niedrigem Einkommen. Kool Herc (bürgerlich Clive Campbell) setzt sich nun dafür ein, dass die 1520 Sedgwick Avenue unter Denkmalschutz gestellt wird. Dieser Ort sei die Geburtsstätte der Hip-Hop-Bewegung und diese habe in den letzten Jahrzehnten einen erheblichen Einfluss auf die amerikanische Kultur ausgeübt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.