K.I.Z. mit interaktivem Video „Haus in Neuruppin“

Die Idee ist gut, die Umsetzung auch, der Schauder läuft mir über den Rücken. Die blutig-freundlichen Berliner Rapper K.I.Z. haben einen interaktiven Videoschocker ins Netz gestellt. Das Video zu „Haus in Neuruppin“ darf irgendwie jeder selber erleben.
Willkommen in dem alten Haus, wo ich jede Woche eine Alte kalt mache. Blut überall. Der Song erinner an „House of New Orleans“, jetzt aber steht das Gemäuer im Wald von Nord-Brandenburg.
Erst ab 18 freigegen erlebt der Musik-Konsument selber das Video von K.I.Z.. Am besten einfach mal selber checken unter: http://www.kiz-neuruppin.de/

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.