Ansturm: Charts und Hitparaden voll mit Michael Jackson Alben

Der „King of Pop“ übertrifft alles bisher Dagewesene. Michael Jacksons Tod löste einen gigantischen Ansturm auf seine Musik aus und er dominiert posthum die Charts. Sage und schreibe 24 Singles und neun Alben sind platziert. „Einen derartigen Ansturm haben wir in 32 Jahren noch nie erlebt und werden es wohl auch nie wieder“, sagt Ulrike Altig, Geschäftsführerin von media control. „Knapp 60 Prozent aller Verkäufe der LP-Top-Ten entfielen allein auf Jackson-Platten „, unterstreicht Altig.

Michael Jackson (Foto: Sony Music 2003)
Michael Jackson (Foto: Sony Music 2003)

In den Album-Charts stürmt Michael Jackson direkt auf die Plätze eins und zwei: Das Best-of „King Of Pop“ katapultiert sich vor „Thriller“ an die Spitze. Mit „Number Ones“ auf Position sieben und „Bad“ auf Platz neun landen zwei weitere LPs in den Top Ten. Gleichzeitig startet „The Collection“ auf Rang 19 nd auf den Position 23, 26, 31 und 35 reihen sich „Dangerous“, „History – Past, Present and Future“, der Konzert-Mitschnitt „Live In Bucharest: The Dangerous Tour“ und „Essential Michael Jackson“ ein.

Jackson drückt auch den Single-Charts seinen Stempel auf. Bestplatzierter Song ist „Thriller“ auf Platz neun, der damit höher notiert wird als zu Lebzeiten. Außerdem kehren unter anderem „Earth Song“ (12), „Beat It“ (14), „Billy Jean“ (18), „Heal The World“ (21),“Dirty Diana“ (22), „They Don’t Care About Us“ (26) oder „I Want You Back“ (91), das aus seiner Zeit mit den Jackson Five stammt, in die Hitliste zurück.

Quelle: GfK PM

1 Trackback / Pingback

  1. Trauerfeier für Michael Jackson im TV: PHOENIX, Das Erste, n-tv und N24 senden Specials zur Gedenkfeier in Los Angeles | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.