Gregpipe – El Mágico

Es fängt an im Zentrum von Hessen zu beben heißt es im Intro zum neuen Album von Gregpipe. „El Mágico“ hat die Battlemaschine aus Frankfurt am Main sein Longplayer bezeichnet. Der 20 Tracks umfassende zeigt, warum er zum Sieger diverser Freestyle- und Acapella wurde. Seit Gregpipe sich mit dem One on One Finale 2004 seinen Platz mit dem Feuer über Deutschland erobert hat, klagen seine Kollegen des Deutschrap: „Deutschland wir haben ein Problem“.
Lange ist sein Freestylemixtape „Spanish Fly“ mit Sheepnot her. Sheepnot ist dabei bei dem Track “Candyflip” und “Bis ihr abdreht”.

Das Album ist erste Sahne, nachdem er sich mit dem Track „Hellrazor“ warm gemacht hat, startet er über den Radio- und Clubtrack „Zähl die Scheine“ (geniale Nummer) richtig durch und präsentiert gleich als nächstes den Mann, der schon für Bushido Sonnenbank putzen durfte, Eko Fresh (bei Erisguterjunge warst du fehl am Platz, ehrlich – so ist besser). „Unverschämt gut“ heißt der Track, zeigt das Können von Gregpipe und Eko Fresh. Wow!. Das war erst der vierte von zwanzig Tracks. An dieser Stelle könnte ich aufhören, das Album hat mich überzeugt. Es ist viel Deutsch Hip Hop, der so ist wie ich ihn hören möchte.

Wir springen jetzt. Adi ist dabei, bei „Dasselbe Blut“, ein Song bei dem es nachdenklich um die Reflexion von Familienproblemen geht und bei „Legendär“.

Der „Candyflip“ ist die Ode an die schönen Substanzen, die Leute seit Generationen nehmen um zu tanzen, heißt es in dem Rap Text des Songs, der gleich noch zusätzlich im Hollywood Mix am Start ist.

Azahara der mit Gregpipe und Sheepnot das Splash 2007 rockte, stellt sich auf dem Track „A.Z.A.H.A.R.A.“ und macht bei „Bis ihr abdreht“ an der Seite von Sheepnot und dem spanischen Rapmaster weiter.

„Ich reime bis mein Shit im Fernsehen kommt“ auf „Wo die Sonne scheint“ kommt mit Vega, ihre Arbeit ist Songs schreiben. Zwei Titel erwähne ich noch, einmal der mit Sentino. „Das Business rollt“ in dem es heißt „ihr wollt es, ihr kriegt es, ihr Bitches, das Business rollt“ und „der Shit geht gold“. Der zweite ist das „Antidepressivum“, in dem es um verdrängten Schmerz und Trauer geht, um Angst vor der Zukunft, Einsamkeit und den Verlust von Lebenswillen.

Zusammenfassung: El Mágico ist ein sehr gelungenes Album für die Fans gut gemachten deutschen Hip Hop.

Künstler: Gregpipe | Album: El Mágico | Label: Out4Fame | VÖ: 27. März 2009

Über Jörg Wachsmuth 775 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.