Plagiatsvorwürfe gegen Bushido – Auftakt vor Gericht – WEBschau special

Bushido steht vor Gericht in Hamburg. Ist der Rapper ein Musikdieb? Plagiatsvorwürfe, ist die Musik geklaut. Urheberrechte spielen eine Rolle. Mit diesem rap2soul-WEBschau special geben wir einen Überblick über die wichtigsten Artikel zum Thema. Der Prozess ist am 15. Januar 2009 eröffnet worden, ohne Ergebnis, im März geht es weiter.

Hier die Meldungen:

Bushido erhält eine goldene Schallplatte (Foto: rap2soul)
Bushido erhält eine goldene Schallplatte (Foto: rap2soul)

Landgericht Hamburg: Verhandlungsauftakt im Urheberrechtsstreit gegen Rapper Bushido
Italienische Musiker machen Plagiatsvorwürfe gegen Prince-Hit »The Most Beautiful Girl« öffentlich mehr

WELT Online fordert: Bushido: Alle Karten auf den Tisch. mehr

Der KURIER in Österreich fragt: Hat Bushido abgekupfert? mehr

Schlechte Karten für Rapper Bushido stellt die Hamburger Morgenpost fest. mehr

Plagiats-Prozess gegen Rapper Bushido in vollem Gange mehr

Einigung zwischen Bushido und Gothic-Band gescheitert
Gericht geht derzeit von einem Gesamtstreitwert in Höhe von 100 000 Euro aus mehr

Ein Gütetermin zwischen dem Rapper Bushido und der französischen Band Dark Sanctuary vor dem Landgericht Hamburger ist am Donnerstag missglückt. mehr

Der deutsch-tunesische Rapper Bushido, der selbst mehrfach seine eigenen Fans wegen Urheberrechtsverletzungen angeklagt hat, muss sich heute erneut wegen Urheberrechtssteitigkeiten vor einem Gericht verantworten. mehr

Im Forum von kingbushido findet sich das Thema unter der Überschrift: Was ist Euer Scheiß-Problem. mehr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.