Was läuft bei VOX in der 6. Castings-Sendung von X Factor?

Zweimal in der Woche strahlt VOX derzeit die Castings der zweiten Staffel von „X Factor“ aus. Letzten Dienstag schauten wieder Millionen zu. Bereits heute Abend geht es in die nächste Runde. Es ist deshalb bereits die 6. Castings-Sendung der aktuellen Staffel. Ansehen könnt Ihr Euch „X Factor“ nicht nur live im TV, sondern auch im Internet.

Es gibt einen Livestream im Internet auf der Website des Fernsehsenders. Außerdem kann die Sendung noch Tage danach online angeschaut werden. Ob man sie live sieht oder nicht, ist ja eigentlich egal, denn diese Castings sind ja eh noch keine Live-Sendungen. Warum sollte man sich dann seinen Tagesablauf vom TV-Programm vorgeben lassen?

Was Ihr in der 6. Castings-Sendung von „X Factor“ erwarten könnt, beschreibt VOX in der Pressemitteilung so:

>>Mit guten 12,2 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (14 bis 49 Jahre) und bis zu 2,94 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre* begeisterte die preisgekrönte Musik-Talent-Show „X Factor“ das Publikum auch am vergangenen Dienstagabend. Jetzt zeigt VOX am Sonntag, 18. September, zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr die sechste Casting-Sendung – mit Daniela Katzenbergers Vater Peter Klein, mit einem Zuschauer, der sich aus dem Zuschauerrang spontan auf die „X Factor“-Bühne traut und einer singenden Schönheit, die der Jury auf Anhieb den Kopf verdreht:

Für den Hingucker des Abends sorgt Modedesignstudentin Elisabeth von Stackelberg (21) aus Berlin: Die bildschöne Wahl-Londonerin möchte das Publikum und die Jury mit dem Lied „Do it like a Dude“ von Jessie J überzeugen – damit hat sie zumindest schon einen Stein bei Sarah Connor im Brett, die ein bekennender Fan der britischen Popsängerin ist. Und der Gesang von Elisabeth? Pop-Queen Sarah Connor sagt es so: „Du siehst aus wie ein Supermodel, du gehst wie ein Supermodel und du singst…“ – „Noch besser!“, so sieht es zumindest Jury-Kollege Till Brönner. Doch die Meinung der Juroren geht eindeutig auseinander – und „Lizzi“ muss um ihren Einzug in die nächste Runde bangen. Ein ganz anderes Tempo legen dagegen die beiden Schweizer Brüder Benjamin (19) und Manuel (18) Frei aus St. Gallen an den Tag. Eine aufbrausende Performance gibt es von den beiden nicht – dafür ein Duett der sanften und leisen Töne, das Sarah Connor auf Anhieb ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Keine Frage, die beiden Schweizer haben etwas – aber ist es der „X Factor“? Auch sie bleiben in Erinnerung: Das ungleiche Hip-Hop Duo Marco Mugai (23) und Lucas Pinnow (22). Der zweifache Familienvater Marco und der ihn um drei Köpfe überragende Hüne Lucas haben sich schon im Konfirmandenunterricht kennen-gelernt. Jetzt geben sie auf der „X Factor“-Bühne mit einem eigenen Song Vollgas. Für Hip-Hop-Profi BO ein klares Urteil: „Ihr habt auf jeden Fall derbe abgeflowed.“ Für Ablenkung ganz anderer Art sorgen außerdem immer wieder laute Zwischenrufe aus dem Zuschauerraum. Als schließlich der Spruch „Ich kann das besser“ zu hören ist, ist die Jury unerbittlich: „Dann komm runter auf die Bühne!“ Und das tut er: Mohamed Zaher aus Berlin beweist nicht nur eine große Klappe, sondern auch großen Mut. Der 25-Jährige Kinder- und Jugendbetreuer steht zum ersten Mal in seinem Leben mit einem Mikrofon in der Hand auf der Bühne – und das direkt vor 700 Zuschauern. Hat er den Mund zu voll genommen? Sarah bringt es auf den Punkt: „Stellt euch mal vor, das ist der nächste ‚X Factor‘-Gewinner. Ich will den Moment nicht verpassen.“ Auch für BO ist klar: „Das ist auf jeden Fall jetzt schon meine Lieblingsgeschichte“. Und was folgt, ist tatsächlich eine handfeste Überraschung. Und auch damit hätten die Zuschauer nicht gerechnet: Peter Klein (44) aus Ludwigshafen ist nicht nur selbstständiger Maler und Lackierer und leidenschaftlicher Sänger – er ist auch der Stiefvater von Daniela Katzenberger. „Die Katze“ und ihre Mutter Iris sind als Unterstützung für Peter mitgereist und warten hinter den Kulissen zusammen mit „X Factor“-Moderator Jochen Schropp gespannt auf seinen Auftritt. Schon im Vorfeld hatte die Ankündigung seiner „X Factor“-Teilnahme in Danielas Doku-Soap „Daniela Katzenberger – natürlich blond“ für Aufsehen gesorgt – jetzt ist Peters Auftritt vor der prominenten „X Factor“-Jury erstmals überhaupt im TV zu sehen. Er möchte die Jury mit dem Lied „Hollywood Hills“ von Sunrise Avenue überzeugen. Ob ihm das gelingt? Hinter der Bühne werden die Daumen fest gedrückt!

Das und mehr am Sonntag, 18. September 2011, um 20:15 Uhr in der 6. „X Factor“-Castingsendung bei VOX.

Den Livestream-Chat zur Sendung, Hintergrund-Storys, aktuellste Infos und Videoclips aus den „X Factor“-Sendungen finden die Zuschauer bei VOX.de. Die Show in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung immer bei VOXNOW.de zu sehen. Außerdem können sich die Zuschauer mit der kostenlosen „X Factor“-App für ihr iPhone und im VOX-Mobilportal über die Musik-Talent-Show informieren.

*Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope, Basis: BRD gesamt (D+EU), RTL Medienforschung. Daten vorläufig gewichtet: 08.09.2011

„X Factor“ ist eine Produktion der GRUNDY Light Entertainment GmbH im Auftrag von VOX.<<

1 Trackback / Pingback

  1. X Factor - Wer sind die ersten Kandidaten für die Live-Shows? | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.