Twitter-Aufruf von The Game legt Polizei von L.A. lahm

Rapper The Game (Foto: PR-Bild)

Dank eines Aufrufs über Twitter des US-Rapper The Game ist es gelungen die Polizei-Hotline von Los Angeles für Stunden lahm zu legen, dies berichtet Spiegel-Online. Die Behörden ermitteln. The Game selber weist die Schuld von sich: Hacker sollen sein Konto bei Twitter geknackt haben.

Der deutschen Politik sind Facebook-Partys, wie etwa auf Sylt passiert, ein Dorn im Auge, aber auch der Kurznachrichtendienst Twitter zeigt seine Wirkung. Jetzt passiert in den USA. Ein scheinbar harmloser Twitter-Eintrag, hat die Polizei von Los Angeles außer Kraft gesetzt: Der Rapper The Game hat am Freitag seine Fans aufgerufen, sich mit einem Telefonanruf um ein Praktikum bei ihm zu bewerben. Grundsätzlich ein tolles Angebot, aber die Nummer, war nicht seine eigene, sondern die des Polizeichefs. Die Telefone klingelten wie verrückt bei der Polizei.

The Game hat bei Twitter 580.000 Fans. Als verantwortungslos bezeichnete Polizeidirektor Mike Parker die Aktion, Bürger hätten kaum noch einen Notruf abgeben können.

Die Anrufe gingen ab 17.20 Uhr Ortszeit ein und konnten erst rund zwei Stunden später gestoppt werden. The Game hatte über Twitter aufgefordert die Anfrufe zu stoppen. Die Polizei ermittelt nun gegen den Rapper, prüft eine Anklage. Der Musiker weist die Schuld von sich, schiebt sie auf Hacker ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.