PdSK veröffentlicht Longlist 4/2017

Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. (PdSK)
Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. (PdSK)

Die Jurys des Preis der Deutschen Schallplattenkritik (PdSK Award) haben ihre aktuelle Longlist 4-2017 veröffentlicht. rap2soul veröffentlicht hier nun die Bereiche der Jurys für Blues und R´n´B, Soul & Hip Hop (Black Music).

Jury Blues & Bluesverwandtes

Chris Robinson Brotherhood: Barefoot in the Head (Megaforce)

Sonny Landreth u.a.: Live in Lafayette (Mascot)

Ralph Brauner: Moving Forward (Portabile Music Trier)

Rick Estrin & The Nightcats: Groovin’ In Greaseland (Alligator)

Andy Frasco & The U.N.: Songs From The Road (Ruf Records)

Kenny Wayne Shepherd & Band: Lay It On Down (Provogue)

Walter Trout u.v.a.m.: We’re All In This Together (Mascot/Provogue)

Wellbad: The Rotten (Blue Central records/Membran)

Jury R’nB, Soul & HipHop

Damian Jr Gong Marley: Stony Hill (Republic)

DJ Khalid: Grateful (WTB Epic)

Grand Slam: Funk Cruisin’ – The Neverending Voyage (Peppertone)

Jay-Z: 4:44 (Universal)

Moses Pelham: Herz (Sony)

Noah Slee: Otherland (Majestic Casual)

Shabazz Palaces: Quazarz: Born on a Ganster Star (Sub Pop)

SZA: Ctrl (RCA)

TLC: TLC (Starwatch)

Vince Staples: Big Fish Theory (Def Jam)

 

Über Jörg Wachsmuth 633 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Solange und Bruno Mars führen bei Nominationen für Soul Train Awards 2017 | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.