Anita Pointer verstorben

Anita Pointer ist tot. Im Alter von 74 Jahren verstarb sie, friedlich, im Kreis der Familie am 31. Dezember 2022, so ihr Sprecher Roger Neal. Anita gehörte der Formation The Pointer Sisters an.

Die R&B-Gruppe feierte ihre größten Erfolge in den 1970er und 1980er Jahren und bestand aus den vier Schwestern Anita, Bonnie, June und Ruth. Insgesamt veröffentlichten die Schwestern 15 Alben. Anita war auch solo aktiv. Sie war mehrmals verheiratet. Ihre einzige Tochter Jada verstarb bereits 2003.
Anita erlag, wie Schwester June, dem Krebs. In einer Mitteilung der Familie heißt es: „Auch wenn uns der Verlust von Anita zutiefst mit Trauer erfüllt, tröstet uns zu wissen, dass sie nun mit ihrer Tochter, Jada, und ihren Schwestern June und Bonnie zusammen und in Frieden ist.“
Die älteste Schwester Ruth ist die letzte lebende der vier. Anita Pointer 23.01.1948 – 31.12.2022 R.I.P.
Über Jörg Wachsmuth 656 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.