Joe – Better Days

Wieder ein neues Album von Joe: „Better Days“. Wer seine bisherigen Alben mag, für den ist auch „Better Days“ die richtige Wahl, aber: Niemand sollte erwarten, dass es genau so klingt wie das kaum mehr als anderthalb Jahre zuvor veröffentlichte „My Name Is Joe„, denn diesmal kommen einige Songs überraschend rau und kalt daher.

Ein reines Schmusealbum ist es nicht, dafür zeigt Joe einmal mehr, wie wandlungsfähig er ist. So viele unterschiedliche Stile auf einer CD finden sich nur bei wenigen Künstlern. Elf der 14 Tracks hat er selbst geschrieben, komponiert und (mit-) produziert. Ausführender Produzent war Kedar Massenburg, und die Neptunes haben ebenfalls ihre Fähigkeiten eingebracht.

Joe - Better Days (Cover)
Joe – Better Days (Cover)

Doch auch wenn „Better Days“ grooviger und kantiger ist als viele dachten, ist es doch ein typisches Joe-Album mit reichlich Gefühl und sinnvollen Texten auf hohem Niveau. Als Gäste sind Shaggy, The Boys Choir Of Harlem sowie Petey Pablo auf der CD zu hören.

Die meisten Texte hatte Joe im Sommer 2001 geschrieben, doch die erste Auskopplung „Let’s Stay Home Tonight“, von der sich als 14. Track auch ein Remix in Joe’s neuestem Werk findet, entstand erst im Herbst und hat – obwohl er von einem schönen Abend zu zweit handelt – einen sehr ernsten Background: Am Tag vor den Terroranschlägen kaufte sich Joe eine Videokamera, um die Aufnahmen zu seinem neuen Album selbst zu dokumentieren. Gleich am nächsten Tag konnte er das wohl bedeutendste Ereignis in 2001 in Bildern festhalten: Von seinem neuen Haus in New Jersey konnte er die Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers stürzen sehen.

Unter den Eindrücken seiner Erlebnisse vom 11. September wollte er weder arbeiten noch sonst irgendwie das Haus verlassen, weil ihm alles, was er vorhatte, mit einem Mal unbedeutend erschien. Einfach nur zuhause bleiben, mit dem Menschen, den er liebt, das war die Ausgangsidee zu „Let’s Stay Home Tonight“.

So bekamen die Arbeiten an seinem Album mit einem Schlag eine ganz andere Richtung. Den ersten Song, des namensstiftenden „Better Days“ schrieb er noch auf den Bahamas.

Damals dachte er, dass der Titel einfach perfekt sei. Wenn man die Geschichte zu „Let’s Stay Home Tonight“ erst einmal kennt, hört man das Lied anders.

Künstler: Joe | Album: Better Days | Label: Jive | VÖ: 10. Dezember 2001

Über Oliver Springer 340 Artikel
Oliver Springer gehört neben Jörg Wachsmuth zu den Gründern von rap2soul. Er lernte Hörfunk ab 1994 bei JAM FM und moderierte dort fast 12 Jahre. Später war der ausgebildete PR-Berater er als Pro-Blogger tätig. Gemeinsam mit Wachsmuth entwickelte Springer den Digitalradiosender PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio, bei dem er seit 2018 den Nachmittag in der Drive Time moderiert.