Xavier Naidoo – „Telegramm für X“ auf Platz eins

Er ist der erfolgreichste deutsche Popstar der letzten Jahre. Sein Debüt-Album „Nicht von dieser Welt“ hielt sich sage und schreibe 84 Wochen in den Top 100 Longplay Charts. Vom Echo bis zu den MTV-Awards hat er alle wichtigen Musikpreise abgeräumt. Jetzt hat der 34-Jährige wieder zugeschlagen. Nach mehr als drei Jahren Pause landete er mit seinem neuen Album „Telegramm für X“ auf Anhieb auf Platz eins der Top100 Longplay-Charts, wie Media Control/GfK am Montag mitteilte. Damit stieß der gebürtige Mannheimer mit exotischer Herkunft Madonna („Confessions On A Dancefloor“) vom Thron, die sich mit Rang drei hinter Robbie Williams begnügen musste. Xavier Naidoos letzter großer Album-Erfolg war im Frühjahr 2002 das „Zwischenspiel für den Herrn“. Zwischendurch und zuvor biss sich der deutsche Popstar beim Versuch, ganz oben zu landen, regelmäßig die Zähne aus: „Alles Gute für uns“ erreichte 2003 Platz 8, „Live“ 1999 Platz 9.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.